Investieren in Kryptowährungen, Wenn schon Bitcoin – dann so

Eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda ist heute Kanzlerin. Hätten Sie das für möglich gehalten?

— Oskar Lafontaine (2008)

Investieren in Kryptowährungen, Wenn schon Bitcoin – dann so

von Werner Grundlehner 6.7.2017,

Rekord-Kursanstieg, Flash-Crash, Währung der Zukunft – diese Schlagzeilen wecken das Interesse auch von nicht technikaffinen Anlegern. Soll man in digitale Währungen investieren, und falls ja, wie?

«Ein Papier, also ein Bitcoin-Zertifikat oder einen ETF, statt eines Bitcoins zu kaufen, ist, wie wenn man eine E-Mail ausdruckt und sie per Fax versendet», sagt Christian Mäder von Bitcoin News zu den neusten Anlageprodukten von Finanzinstituten auf Kryptowährungen. So habe ein privater Anleger keinen Zugang zum Private Key seiner Bitcoins. Damit sei der «Witz» und das Revolutionäre weg. Der Besitzer

………………………

……………………….

https://www.nzz.ch/finanzen/investieren-in-kryptowaehrungen-wenn-schon-bitcoin-dann-so-ld.1304493?mktcid=nled&mktcval=105_2017-7-6

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links