Strategie der SPD, Abwarten und Hoffen

Konservatismus ist nicht ein Hängen an dem, was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.

— Antoine Comte de Rivaról (1753 – 1801)

Strategie der SPD, Abwarten und Hoffen

von Benedict Neff, Berlin 4.9.2017,

Die Lage des SPD-Kanzlerkandidaten ist nach dem TV-Duell aussichtsloser als zuvor. Die Öffentlichkeit hat ihn zum Verlierer erklärt. Die Partei kann jetzt nur noch um wenige Prozentpunkte kämpfen.

Die Kommentatoren in den deutschen Zeitungen sind sich ziemlich einig: Bundeskanzlerin Angela …………………………

…………………………

https://www.nzz.ch/international/strategie-der-spd-was-kann-schulz-jetzt-noch-tun-ld.1314286?mktcid=nled&mktcval=102_2017-9-4

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links