Weltweit gesuchter Terrorist reiste regelmässig in die Schweiz – die erstaunliche Akte Abu Nidal

Der Neid galt einst als eine der sieben Todsünden, bevor er unter neuem Namen zu einer der am meisten bewunderten Tugenden wurde. ‚Soziale Gerechtigkeit‘.

— Thomas Sowell

Weltweit gesuchter Terrorist reiste regelmässig in die Schweiz – die erstaunliche Akte Abu Nidal

In den 1980er Jahren war Sabri al-Banna, besser bekannt als Abu Nidal, einer der gefährlichsten und meistgesuchten Terroristen. In dieser Zeit ging der Palästinenser in der Schweiz ein und aus. Um die hiesigen Behörden zusätzlich unter Druck zu setzen, liess er in Libanon einen Schweizer IKRK-Delegierten entführen.Marcel Gyr 14.11.2017

……………….

https://www.nzz.ch/schweiz/weltweit-gesuchter-terrorist-reiste-regelmaessig-in-die-schweiz-die-erstaunliche-akte-abu-nidal-ld.1328376?mktcid=nled&mktcval=107_2017-11-14

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links