Sozialistische Heils- und Erlösungsphantasien – Rückkehr zum Feudalismus

The trade of governing has always been monopolized by the most ignorant and the most rascally individuals of mankind.

— Thomas Paine

Sozialistische Heils- und Erlösungsphantasien – Rückkehr zum Feudalismus

„Es gab in der aufgezeichneten Geschichte nie eine Zeit, in der die Menschen nicht von einem vergangenen goldenen Zeitalter träumten, in dem alle Menschen den gleichen Reichtum besaßen und es keine Verbrechen oder Kriege gab. ….

Platon beschrieb eine solche Gesellschaft in seiner Republik: Der gesamte materielle Reichtum sowie die Ehefrauen waren gleichmäßig verteilt. Das große Ziel des Sozialismus war es, die Ungleichheit zu verringern, aber … die Ungleichheit war in den sozialistischen Ländern immer am größten, weil die Leute an der Spitze der sozialistischen Parteien wie Kaiser leben, während die Massen in schrecklicher Armut leben. Der Sozialismus ist nichts anderes als eine Rückkehr zur traditionellen, geschlossenen Gesellschaft, in der eine politische Elite großen Reichtum genießt, während die Massen arm, aber gleichberechtigt bleiben.“

Roger McKinney

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links