Revolutionen – Zwei Arten von Faktoren, die die Meinungen und Überzeugungen von Menschenmengen bestimmen: Fernfaktoren und Nahfaktoren

The trade of governing has always been monopolized by the most ignorant and the most rascally individuals of mankind.

— Thomas Paine

Revolutionen – Zwei Arten von Faktoren, die die Meinungen und Überzeugungen von Menschenmengen bestimmen: Fernfaktoren und Nahfaktoren

Das aufeinanderfolgende Wirken dieser beiden Arten von Faktoren lässt sich bei allen großen historischen Ereignissen nachweisen. Die Französische Revolution – um nur eines der markantesten dieser Ereignisse zu nennen – hatte als Fernfaktoren die Schriften der Philosophen, die Ausschreitungen des Adels und den Fortschritt des wissenschaftlichen Denkens. Der so vorbereitete Geist der Massen ließ sich dann leicht durch unmittelbare Faktoren wie die Reden von Rednern und den Widerstand der Hofpartei gegen unbedeutende Reformen aufrütteln. Unter den entfernten Faktoren gibt es einige allgemeiner Natur, die allen Überzeugungen und Meinungen von Menschenmassen zugrunde liegen. Es handelt sich um Rasse, Traditionen, Zeit, Institutionen und Bildung.

Gustave Le Bon

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links