Adpunktum Daily Headlines

Wenn es ernst wird, muss man lügen.

— Jean-Claude Juncker

Adpunktum Daily Headlines

Russisches Gericht löst Menschenrechtsorganisation auf

Der Oberste Gerichtshof Russlands hat die Auflösung der Menschenrechtsorganisation Memorial angeordnet. Die Organisation berichtete unter anderem über die Säuberungen der Stalinzeit.

 

Gespräche zwischen Russland und USA im Januar

Die USA und Russland wollen sich am 10. Januar zu Gesprächen über die Kontrolle der Atomwaffen und die wachsenden Spannungen treffen.

 

Polnischer Präsident legt Veto gegen Mediengesetz ein

Offenbar auf Druck der EU und der USA hat der polnische Präsident Andrzej Duda sein Veto gegen ein neues Mediengesetz eingelegt, das nach Ansicht von Kritikern darauf abziele, den in US-Besitz befindlichen Nachrichtensender TVN24 unter Druck zu setzen.

 

Gespräche über Atomabkommen

Die Gespräche zwischen dem Iran und den USA über das Atomabkommen aus dem Jahre 2015 sind wieder aufgenommen worden.

 

Myanmar: Mitarbeiter von Hilfsorganisation tot aufgefunden

Die Hilfsorganisation Save the Children hat den Tod zwei ihrer Mitarbeiter, die als vermisst gemeldet worden waren, bestätigt. Weihnachten seien im Osten Myanmars die verkohlten Überreste von mehr als 30 Menschen gefunden worden.

 

USA: Quarantäne für Covid-19-Erkrankte verkürzt

Die US-Gesundheitsbehörden haben die Isolationszeit für Amerikaner, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, von zehn auf fünf Tage verkürzt. 

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links