Chinas Technokratie

Wenn Plündern für eine Gruppe in der Gesellschaft zur Lebensart wird, schafft sie im Laufe der Zeit ein Rechtssystem, das dies legalisiert, und einen Moralkodex, der es glorifiziert.

— Frédéric Bastiat

Chinas Technokratie

„Das heutige China ist der Albtraum einer wissenschaftlichen Diktatur. Mit 600 Millionen Gesichtserkennungskameras, die bis zum Jahr 2020 installiert werden sollen, wird China eine Überwachungskamera für jeden siebten Bürger haben und eine Gesichtserkennungssoftware mit künstlicher Intelligenz, die jeden sofort lokalisieren, identifizieren und verfolgen kann. Kurz gesagt, China ist völlig besessen von der Überwachung und der absoluten Kontrolle über seine Bevölkerung mit Hilfe modernster Technologie.

Hier sind einige Beispiele für die Technokratie in China:

Das chinesische System zur Bewertung der sozialen Kreditwürdigkeit registriert alle Bürger, ihre Aktivitäten und ihr Verhalten, um Privilegien zu verweigern oder zu vergeben. Bürger können kein neues Mobiltelefon kaufen, ohne zuvor einen Gesichtsscan und andere Identifikationsdaten vorzulegen.

Auch Unternehmen in China, unabhängig von ihrer nationalen Herkunft, werden mit Social Credit Scores versehen, um ihr Verhalten zu kontrollieren. Alle Unternehmen sind verpflichtet, in ihren Büros und Fabriken Kameras zu installieren, die von der Regierung überwacht werden.

China unterstützt die Gentechnik an Pflanzen, Tieren und Menschen nach dem Prinzip „anything goes“.

China beabsichtigt, den Weltraum und die Raumfahrt zu beherrschen und hat kürzlich ein Forschungsfahrzeug auf der dunklen Seite des Mondes gelandet. Es testet bereits einen Mars-Lander und hat sich vorgenommen, den roten Planeten zu besiedeln.

China ist derzeit weltweit führend in den Bereichen 5G, künstliche Intelligenz, Internet der Dinge und Quantencomputer und beabsichtigt, alle Bereiche der Wissenschaft und Technologie zu dominieren.

China exportiert aggressiv seine Überwachungstechnologie in Länder auf der ganzen Welt, um seine Technokratie so weit wie möglich zu etablieren.“

Patrick Wood (2021)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links