Verfehlte Familienpolitik

Eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda ist heute Kanzlerin. Hätten Sie das für möglich gehalten?

— Oskar Lafontaine (2008)

Verfehlte Familienpolitik

„Die technisch präzise Beschreibung der amerikanischen Fertilitätspolitik ist, dass sie Geburten unter armen Frauen subventioniert, die zudem überproportional am unteren Ende der Intelligenzverteilung angesiedelt sind. Wir fordern allgemein, dass diese Politik, die sich in einem ausgedehnten Netz von Geld- und Dienstleistungen für einkommensschwache Frauen, die ein Kind bekommen, niederschlägt, beendet wird.“

Charles Murray und Richard Herrnstein (The Bell Curve: Intelligence and Class Structure in American Life, 1994)

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on reddit
Share on vk
Share on odnoklassniki
Share on tumblr
Share on skype
Share on telegram
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links