Sozialismus, Interventionismus und Wohlfahrtsstaat

Es gibt drei Arten von Menschen, diejenigen, die sehen, diejenigen, die sehen, was ihnen gezeigt wird und diejenigen, die nicht sehen.

— Leonardo da Vinci

Sozialismus, Interventionismus und Wohlfahrtsstaat

„Staat und Politik sind sowohl schädlich als auch überflüssig…

Wir leben weder in einer Demokratie noch ist unser Wirtschaftssystem kapitalistisch..

Wir müssen die Parteiendemokratie durch ein System der Zufallsauswahl ersetzen und der herrschende Staatskapitalismus soll dem pluralistischen Anarcho-Kapitalismus weichen….

Inzwischen wissen wir, dass der Sozialismus nur als Kriegswirtschaft Bestand haben kann. Das System muss zusammenbrechen, wenn die Bevölkerung sich mit den permanenten Einschränkungen der Güterversorgung nicht mehr abfinden mag…

Seit den 1970er-Jahren ist der Kurs der BRD nicht mehr auf Marktwirtschaft ausgerichtet, sondern auf Interventionismus…

Die vergangenen eineinhalb Jahrzehnte haben zu einer tiefgreifenden Systemtransformation geführt, die über die Wirtschaft und Gesellschaft hinaus auch die Politik und Medien sozialistisch durchdrungen haben…

Die Periode des Wohlstands.. ist einer Phase des beschleunigten Niedergangs gewichen…

Die Grundfesten der freiheitlichen Rechtsordnung wurden geschleift… von Rechtsstaat und Markwirtschaft ist nicht mehr viel übriggeblieben. Obwohl die Regierungen anscheinend gleichgeblieben sind, hat ein Regimewechsel stattgefunden. Die Parteiendemokratie hat sich selbst entlarvt….

Es schaut vieles danach aus, als würde der Weg in die Misswirtschaft verstärkt vorangeführt. Bald wird man nicht umhinkönnen, das Regime als eine Tyrannei zu bezeichnen, falls man jetzt noch Zweifel haben sollte…

Je weiter man in die falsche Richtung läuft, desto größer werden die Leiden, die selbst kommende Generationen zu ertragen haben. Dabei lässt sich der Zusammenbruch am Ende nicht aufhalten. Sozialismus bringt nicht das Paradies, sondern hinterlässt nach seinem unausweichlichen Scheitern einen Scherbenhaufen….

Die Wegschilder zum Irrweg sind mit Sozialismus, Interventionismus und Wohlfahrtsstaat beschrieben.“

Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie

Chancen einer Gesellschaftsordnung jenseits von Staat und Politik

Antony P. Mueller, 2021

ISBN 978-845 418 2724

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links