Nationalsozialismus und Sozialismus

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) bezeichnete sich als Demokratie, war aber ein Kerker und als sich die Kerkertür einen Spalt öffnete, begann das Volk aus dem selbst ernannten Paradies der Arbeiter und Bauern zu fliehen.

— Fürst Hans-Adam II. von Liechtenstein

Nationalsozialismus und Sozialismus

„Hitlers Regime und Stalins Regime waren beide totalitär mit einem sozialistischen Kern (der Diktator war die Partei, die Partei ersetzte den Staat und dann wurde der Staat zu Gott) …. Zweitens hatten die Nazis und die Kommunisten als politisches System einige Gemeinsamkeiten. Auch wenn im Westen der Irrglaube herrscht, dass die Produktionsmittel unter Hitlers Diktatur Privatpersonen überlassen wurden, hat Ludwig von Mises ………….. dies als falsch herausgestellt. Es war die deutsche Regierung und nicht die nominellen Privateigentümer, die alle materiellen Befugnisse des Eigentums ausübte: Sie, und nicht die nominellen Privateigentümer, entschied, was produziert werden sollte, in welcher Menge, mit welchen Methoden und an wen es verteilt werden sollte, sowie welche Preise verlangt und welche Löhne gezahlt werden würden und welche Dividenden oder andere Einkünfte die nominellen Privateigentümer erhalten durften. Die Stellung der angeblichen Privateigentümer … wurde im Wesentlichen auf die eines staatlichen Rentners reduziert….

Es gibt große Ähnlichkeiten zwischen der Art und Weise, wie die beiden Regime an die Religion herangegangen sind. Es ist bekannt, dass Stalin (und die Kommunisten im Allgemeinen) die Religion hassten. Dies geht auf die Erkenntnis von Marx selbst und früherer Sozialisten zurück, dass die Religion das erste Element ist, das fallen muss, damit die Revolution stattfinden und sich die Utopie des Sozialismus entfalten kann.

Hitlers Verhalten gegenüber der Religion ist jedoch nicht so eindeutig, aber dennoch ähnlich gelagert. Der Nazidiktator hasste sowohl das Judentum als auch das Christentum. ……….. In Hitlers Augen war das Christentum eine Religion, die nur für Sklaven geeignet war. […] Seine Lehre, so erklärte er, sei eine Rebellion gegen das Naturgesetz der Auslese durch den Kampf der Stärksten. Hitler ersetzte Elemente der abrahamitischen Religionen durch heidnische Aspekte ……….Die Umarmung des Heidentums ähnelt jedoch dem, was die Architekten der Französischen Revolutionen mit der religiösen Ordnung Frankreichs gemacht haben. Die Französische Revolution war die erste Anwendung des sozialistischen Glaubensbekenntnisses, wie es durch das Werk von Jean-Jacques Rousseau…. entstand. Sie ersetzten die von der Genesis inspirierte Sieben-Tage-Woche durch einen Zehn-Tage-Zyklus und tauften die Monate mit Namen, die ihren neuen Naturkult widerspiegeln: Brumaire (Nebel), Thermidor (Hitze), Vendemiare (Wind), usw. Was sollen wir mit diesen Ähnlichkeiten anfangen? Sollten wir nicht geneigt sein zu glauben, dass trotz der Unterschiede zwischen Hitlers und Stalins Regime das Böse im Kern dasselbe ist?“

https://power-of-ideas.com/public-perception-of-hitler-and-stalin/

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links