Adpunktum Daily Headlines

Nennt man das Kind beim Namen und nennt es ‚Verstaatlichung‘, so wird aller Sozialismus unromantisch und nüchterner.

— Theodor Heuss

Adpunktum Daily Headlines

Ukraine beruft Reservisten ein
Die Ukraine hat mit der Einberufung von Reservisten in die Streitkräfte begonnen und fordert seine Bürger auf, Russland unverzüglich zu verlassen, da sich die Ukraine auf eine mögliche Invasion vorbereite. Die Einberufung erfolgte, nachdem das ukrainische Parlament einen Gesetzentwurf gebilligt hatte, der den Ukrainern das Tragen von Schusswaffen und das Handeln zur Selbstverteidigung erlaubt.

EU und USA planen neue Sanktionen gegen Russland
Der Westen hat neue Sanktionen gegen Russland angekündigt, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin die Unabhängigkeit zweier selbsternannter Republiken in der Ostukraine anerkannt und die Entsendung von Truppen in die Region geplant hat.  Sowohl die USA als auch die EU haben getrennt voneinander Pläne für Sanktionen gegen Russland vorgelegt, die sich gegen die Finanzdienstleistungen, Unternehmen und wohlhabenden Eliten des Landes richten.

Ugandischer Schriftsteller wird in Deutschland behandelt
Der preisgekrönte ugandische Autor Kakwenza Rukirabashaija, der aus dem Land geflohen war, nachdem er wegen Beleidigung des Präsidenten Yoweri Museveni angeklagt worden war, ist in Deutschland angekommen. Dort will ers sich medizinisch behandeln lassen, nachdem er im Gefängnis „gefoltert“ worden sei.

Erdrutsch Petropolis: Zahl der Todesopfer weiter angestiegen
Die Zahl der Todesopfer der Überschwemmungen und Erdrutsche in der brasilianischen Stadt Petropolis ist auf 186 gestiegen, teilten die Behörden am Dienstag mit, eine Woche nachdem sintflutartige Regenfälle die Touristenstadt heimgesucht hatten.

Mord an Afroamerikaner: Drei weiße Männer schuldig gesprochen
Ein US-Geschworenengericht hat drei weiße Männer des Mordes an einem Schwarzen für schuldig befunden, der vor zwei Jahren beim Joggen in ihrem Viertel in Georgia erschossen wurde.

Giftmüll muss zurück nach Italien
Tunesien hat einen Rechtsstreit gegen Italien gewonnen. Dabei ging es um eine Ladung von 7.900 Tonnen Giftmüll, den Italien illegal nach Tunesien verschickt hatte. Der Giftmüll muss wieder nach Italien zurückgebracht werden.

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links