Ukraine

Socialism is not just ruin camouflaged as equality. It is despair wrapped up in the rhetoric of hope.

— Hugo Gurdon

Ukraine

„Ich denke, dass dies der Beginn eines neuen Kalten Krieges ist. Ich denke, dass die Russen allmählich ziemlich negativ reagieren werden und dies ihre Politik beeinflussen wird… Ich denke, dass dies ein tragischer Fehler ist. Es gab überhaupt keinen Grund für diese Aktion. Niemand bedrohte einen anderen. … Bei dieser Erweiterung würden sich die Gründerväter dieses Landes im Grabe umdrehen … Wir haben uns verpflichtet, eine ganze Reihe von Ländern zu schützen, obwohl wir weder die Mittel noch die Absicht haben, dies ernsthaft zu tun…. [Nato-Erweiterung] war einfach eine leichtfertige Aktion eines Senats, der kein wirkliches Interesse an auswärtigen Angelegenheiten hat…. Was mich stört, ist, wie oberflächlich und uninformiert die ganze Debatte im Senat war. …. Besonders gestört haben mich die Verweise auf Russland als ein Land, das darauf brennt, Westeuropa anzugreifen ….Verstehen die Leute denn nicht? Unsere Differenzen im Kalten Krieg bestanden mit dem sowjetischen kommunistischen Regime. ….Wir wenden uns von genau den Menschen ab, die die größte unblutige Revolution der Geschichte angezettelt haben, um dieses sowjetische Regime zu beseitigen.‘

George F. Kennan (amerikanischer Diplomat, bezüglich der NATO-Osterweiterung nach 1991)

 

„Gestern hat Russland eine neue Welt geschaffen. Der Hegemon ist tot. Heute sollten Russland und China damit beginnen, sich vom Westen zu lösen, während sie gleichzeitig darauf achten, dass das satanische Gebilde in der Lage ist, mit Atomwaffen zuzuschlagen, während es sich im Todeskampf befindet. Im Westen gibt es nichts mehr, was es wert wäre zu besitzen. Die Länder haben bereits ihre wichtigsten Industrien an die Chinesen verschenkt und auf die bürgerlichen Freiheiten ihrer Bürger verzichtet.  Wie die Covid-Mandate beweisen, glaubt der Westen nicht mehr an die Werte, die er verkündet.  Menschen, die ihre verfassungsmäßigen Rechte auf freie Meinungsäußerung und Vereinigungsfreiheit ausüben oder dies versuchen, werden als „inländische Terroristen“ gebrandmarkt. Ihre Stimmen werden unterdrückt, sie werden aus ihren Jobs entlassen, ihre ärztliche Zulassung wird ihnen entzogen, sie werden verhaftet und eingesperrt. Die westliche Welt hat sich in ein Höllenloch der Tyrannei verwandelt…. Russland und China haben ihre eigenen Ziele. Diese Ziele sind die Entwicklung ihrer Länder und die Schaffung ihrer eigenen Handelsblöcke. Es gibt überhaupt keinen Grund, dieses Projekt mit westlicher Korruption zu verseuchen.

Die westliche Welt wird für Russland nicht mehr lange ein Problem darstellen. Der Westen bricht in seiner eigenen Entartung zusammen und stirbt an seinem Selbsthass. Der Westen entehrt seine Gründer, seine Helden. Der Westen reißt seine eigenen historischen Denkmäler nieder, setzt seine eigene klassische Literatur auf die schwarze Liste, lehrt an seinen eigenen Universitäten und öffentlichen Schulen Hass auf sich selbst und hat sich nun zwei mächtige Feinde geschaffen. Der Westen lehnt seine Werte ab. Er hat keine Moral und keinen Respekt vor der Wahrheit. Die US-Regierung hat die Verfassung mit Füßen getreten. Da die USA die Verfassung sind, haben sie sich selbst in den Dreck getreten. Die juristischen Fakultäten schweigen oder unterstützen die Zerstörung. Da der Rest des Westens das amerikanische Imperium ist, geht alles mit den USA unter.

Es ist für ein Land, ein Imperium, schwierig, Spannungen aufzubauen, die zu einem Krieg führen, wenn der gewählte Feind sich nicht auf einen einlässt, nicht auf einen reagiert. Die beste Chance, einen Atomkrieg zu vermeiden, besteht darin, dass Russland und China ein wachsames Auge auf den Westen haben, ihn aber ansonsten ignorieren und eine Auseinandersetzung mit dem Westen vermeiden. Russland und China sollten sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern.“

Paul Craig Roberts (24.2.2022)

 

„Ohne die Ukraine ist Russland kein eurasisches Reich mehr ….Unter geopolitischem Aspekt stellte der Abfall der Ukraine einen zentralen Verlust dar, denn er beschnitt Russlands geostrategische Optionen drastisch.“

Zbigniew Brzezinski

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links