Amerikanische Förderung des Islamismus

Manchmal frage ich mich, ob die Welt von klugen Menschen regiert wird, die uns zum Narren halten, oder von Schwachköpfen, die es ernst meinen.

— Mark Twain

Amerikanische Förderung des Islamismus

„General Zia-ul-Haq, der pakistanische Präsident, führte in Pakistan die brutale Scharia ein und bildete die Mudschaheddin mit Hilfe von CIA und saudischem Geld aus.

Zia-ul-Haq war ein geeigneter ideologischer Schirmherr für Hekmatyar und die afghanischen Mudschaheddin. Er war ein fanatischer Verfechter der strengsten islamischen Scharia. Als Präsident steckte Zia-ul-Haq mehr als 15.000 weibliche Vergewaltigungsopfer ins Gefängnis, weil sie die islamische Bedingung nicht erfüllen konnten, dass sie zahlreiche männliche Zeugen ihrer Schändung haben mussten. Sie wurden wegen Unzucht angeklagt, und ihre Vergewaltiger wurden freigelassen. Eine pakistanische Frau, die eine Vergewaltigung angezeigt hatte, wurde wegen Ehebruchs verurteilt, während der Vergewaltiger freigesprochen wurde. Die früheren pakistanischen Rechtsvorschriften für Ehebruch unter Zias Scharia wurden dahingehend geändert, dass die schuldige Frau und der schuldige Mann ausgepeitscht wurden, und zwar mit jeweils hundert Striemen, wenn sie unverheiratet waren. Wenn sie verheiratet waren, wurden sie gesteinigt. Die Lästerung Mohammeds wurde mit dem Tod oder lebenslänglicher Haft bestraft, während die Missachtung des Korans mit lebenslanger Haft und die Missachtung der Familie des Propheten oder der Gefährten des Propheten mit bis zu drei Jahren Gefängnis geahndet wurde. Das war die Ideologie des Mannes, der in Washington für die Ausbildung und Rekrutierung der afghanischen Mudschaheddin-‚Freiheitskämpfer‘ zuständig war.“

F. William Engdahl

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links