Das sinkende Schiff – Covid-Lockdowns, Ukraine-Krieg, Schuldenberge…

Der vorherrschende Glaube an ‚soziale Gerechtigkeit‘ ist gegenwärtig wahrscheinlich die schwerste Bedrohung der meisten anderen Werte einer freien Zivilisation.

— Friedrich A. von Hayek

Das sinkende Schiff – Covid-Lockdowns, Ukraine-Krieg, Schuldenberge…

„Sie fragen sich vielleicht: Warum ist es „wichtig“, dass wir dreißig, vierzig, fünfzig Milliarden Dollar ausgeben, um Sand in das Rattenloch der Post-Maidan-Ukraine zu schaufeln, dem Zentrum der Abzocke von US-Politikern und ihren Sponsoren aus der Kriegsindustrie? Die Antwort: Abgesehen von einem letzten prächtigen Zahltag inszenieren sie eine große Oper der Ablenkung, um die Aufmerksamkeit der amerikanischen Öffentlichkeit vom Untergang unseres eigenen Staatsschiffs in den Gewässern von Babylon abzulenken.

Dieser riesige Batzen Geld geht hauptsächlich an Firmen wie Lockheed Martin, General Dynamics, Raytheon, Textron, Boeing usw., und ein beträchtlicher Teil fließt durch den Waschsalon der K-Street in den Wunschbrunnen der Wahlkampffinanzierung des Kongresses, während weitere Milliarden von Herrn Zelenskyy & Co. abgesahnt werden – was selbstverstärkende Anreize dafür schafft, dass, wie soll man sagen, noch mehr Scheiße in der globalen Landschaft in die Luft fliegt.

Einigen Leuten an Deck entgeht jedoch nicht, dass das US-Schiff jeden Tag tiefer im Wasser fährt und in einem beunruhigenden Winkel auftaucht. Viele andere Passagiere haben sich in ihre Kabinen zurückgezogen, weil ihnen von den „Impfungen“, die sie einnehmen mussten, um an Bord bleiben zu können, übel geworden ist. Inzwischen strömt das Wasser aus vielen Rissen im Schiffsrumpf unter Deck, in die stinkenden Bilgen. Niemand scheint zu wissen, was zu tun ist, am allerwenigsten der Kapitän, der sein Quartier nicht verlassen will. (Es wird geflüstert, dass er verrückt geworden ist.) Ist es Zeit, die Rettungsboote zu Wasser zu lassen?“

James Howard Kunstler

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links