Technokratie – Regieren im Namen der Wissenschaft

Diktaturen leben anfangs davon, dass man ihre Hieroglyphen nicht erkennt.

— Ernst Jünger

Technokratie – Regieren im Namen der Wissenschaft

„Die neue Oligarchie muss ihren Anspruch, uns zu planen, mehr und mehr auf ihren Wissensanspruch stützen. Wenn wir bemuttert werden sollen, muss die Mutter es am besten wissen. Das heißt, sie muss sich immer mehr auf den Rat von Wissenschaftlern verlassen, bis am Ende die Politiker selbst nur noch Marionetten der Wissenschaftler sind. Die Technokratie ist die Form, zu der eine geplante Gesellschaft tendieren muss. Nun fürchte ich mich vor Spezialisten an der Macht, weil sie Spezialisten sind, die außerhalb ihres Fachgebiets sprechen. Sollen doch die Wissenschaftler über die Wissenschaften sprechen. Aber beim Regieren geht es um Fragen des Wohls für den Menschen und der Gerechtigkeit und darum, welche Dinge es wert sind, zu welchem Preis sie zu haben; und in diesen Fragen gibt eine wissenschaftliche Ausbildung der Meinung eines Menschen keinen zusätzlichen Wert… Ich fürchte das Regieren im Namen der Wissenschaft. So kommen Tyranneien zustande.

CS Lewis

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links