Inflation und Krieg – damals und heute

Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.

— Alexander Solschenizyn

Inflation und Krieg – damals und heute

„Das erste Allheilmittel für eine schlecht verwaltete Nation ist die Inflation der Währung; das zweite ist der Krieg. Beide bringen einen vorübergehenden Wohlstand; beide bringen einen dauerhaften Ruin. Aber beide sind die Zuflucht der politischen und wirtschaftlichen Opportunisten.“

Ernest Hemingway (über die Hyperinflation in Deutschland 1923 und in Russland)

 

„Die militärische Strategie ist untrennbar mit der wirtschaftlichen Strategie verbunden“.
Ernest Hemingway (1941)

 

„Weder ein Mann noch eine Gruppe von Männern, die zum Kämpfen unfähig oder vom Kämpfen befreit sind, sollte in irgendeiner Weise die Macht erhalten, dieses Land oder irgendein Land in den Krieg zu führen, ganz gleich, wie allmählich sie ihnen gegeben wird.“

Ernest Hemingway

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links