Sozialismus ist eine andere Form von Feudalismus

Konservatismus ist nicht ein Hängen an dem, was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.

— Antoine Comte de Rivaról (1753 – 1801)

Sozialismus ist eine andere Form von Feudalismus

„Die marxistischen und kommunistischen Revolutionäre werden vollständig von der Superkapitalistenklasse finanziert. Sie werden vollständig von der globalistischen Elite finanziert. Sie werden von den wohlhabendsten und reichsten internationalen Bankenfamilien der Welt finanziert. …..  Wenn der Tag vorbei ist, können Sie zu jeder kommunistischen Revolution gehen und Sie werden entdecken, dass die Leute, die wirklich hinter diesen gewalttätigen kommunistischen Revolutionen stehen, die wohlhabendsten und reichsten internationalen Bankiersfamilien der Welt sind………… Die wohlhabendsten Familien der Welt wie die Rockefellers und die Rothschilds haben den Kommunismus und den Marxismus von Anfang an finanziert und sie sind skrupellos…. Nur sehr unwissende Menschen glauben, dass es im Kommunismus oder Sozialismus um eine Umverteilung des Reichtums und eine Utopie für den Arbeiter oder den einfachen Mann geht …. Sie werden nichts besitzen, aber Sie werden nie in Ihrem Leben glücklicher sein – das ist Kommunismus …..Und mit jedem Tag, der vergeht, werden die reichsten Menschen der Welt reicher und reicher und besitzen immer mehr. Ihr Besitz ist sowohl obszön als auch kolossal. Es ist alles nur ein Täuschungsmanöver. Es sind alles verdeckte revolutionäre Aktivitäten, um die Tatsache zu verschleiern, dass sie immer reicher werden, während ihr gleichzeitig immer ärmer werdet…………. „Und wenn sie ihre kommunistische Revolution entfachen, werden sie ihre revolutionäre Jugend einsetzen, um die Städte niederzubrennen………..Sie werden sogar die Massen der Arbeiterklasse und der Mittelklasse in Gefängnisse, Konzentrationslager und Umerziehungslager werfen.“

Paul McGuire (Juni 2022)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links