Hängen die Corona-Impfungen mit den Eugenicsplänen der ‚Great-Resetler‘ zusammen

Der Sozialstaat ist der älteste Trickbetrug der Welt. Zuerst nimmst du den Menschen still und heimlich Geld weg und dann gibst du ihnen einen Teil davon mit großem Getöse wieder zurück.

— Thomas Sowell

Hängen die Corona-Impfungen mit den Eugenicsplänen der ‚Great-Resetler‘ zusammen

„Nach Anhörung der Zeugenaussagen des ehemaligen Vizepräsidenten von Pfizer, Dr. Mike Yeadon, der seit 36 Jahren Wissenschaftler ist, vor dem deutschen Corona-Untersuchungsausschuss kommen die Anwälte von Reiner Füllmich zu demselben Schluss: Die Injektionen, die üblicherweise als Corona-Impfstoffe bezeichnet werden, dienen dazu, Experimente an der Menschheit durchzuführen und herauszufinden, welche Dosis eines noch unbekannten Giftes erforderlich ist, um Menschen zu töten. Die mit den Impfstoffen verbundene Sterblichkeitsrate lässt sich laut Yeadon anhand der Losnummern der verschiedenen Chargen nachvollziehen, da einige Chargen offenbar tödlicher sind als andere. Betrachtet man die vorliegenden Beweise, so ist das Hauptziel der Injektionen in aller Welt die globale Entvölkerung, so die beteiligten Anwälte. Dr. Füllmich sagte gegenüber Perspektiv, dass die Anwälte, die eine internationale Klage vorbereiten, keine Zweifel mehr haben: Vergiftung und Massenmord durch so genannte Corona-Impfstoffe werden vorsätzlich an den Völkern der Welt verübt.“

Reiner Füllmich u.a. (Juni 2022)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links