Erzbischof Vigano zu den möglichen Hintergründen der Corona-Pandemie

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

— August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (zugeschrieben)

Erzbischof Vigano zu den möglichen Hintergründen der Corona-Pandemie

„Hätten wir es in den letzten zwei Jahren mit einer echten Pandemie zu tun gehabt, die durch ein tödliches Virus verursacht wurde, für das es außer einem Impfstoff keine anderen Heilmittel gab, könnten wir davon ausgehen, dass der Notfall nicht beabsichtigt war. Doch das ist nicht der Fall: Das SARS-CoV-2-Virus ist nichts anderes als eine saisonale Grippe, die mit den vorhandenen Behandlungsmethoden und einer wirksamen Vorbeugung auf der Grundlage einer Stärkung der Immunabwehr hätte geheilt werden können. Das Verbot von Behandlungen, die Diskreditierung der Wirksamkeit von Medikamenten, die seit Jahrzehnten eingesetzt werden, die Entscheidung, ältere Menschen, die erkrankt sind, in Pflegeheimen unterzubringen, und die Einführung einer experimentellen Gentherapie, die sich nicht nur als unwirksam, sondern auch als schädlich und oft tödlich erwiesen hat – all dies bestätigt uns, dass die Pandemie mit dem Ziel geplant und gesteuert wurde, den größtmöglichen Schaden anzurichten. Dies ist eine Tatsache, die durch die offiziellen Daten festgestellt und bestätigt wurde, obwohl dieselben Daten systematisch gefälscht wurden.

Sicherlich sind diejenigen, die die Pandemie auf diese Weise steuern wollten, nicht bereit, jetzt leicht nachzugeben, auch weil hinter all dem milliardenschwere Interessen stehen. Aber was „sie“ wollen, muss nicht immer eintreten.

Erzbischof Viganò (Juni 2022)

 

 

 

„Lobt den Herrn, all ihr Nationen, lobt ihn, all ihr Völker.

Denn seine Barmherzigkeit ist uns bestätigt, und die Wahrheit des Herrn bleibt für immer.

Carlo Maria Viganò, Erzbischof (Ps 116,1, 116,2)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links