Die Krankheit, die die „westlichen“ Gesellschaften befallen hat

Die Inflation ist die einzige Steuer, die nicht vom Parlament verabschiedet werden muss.

— Milton Friedman

Die Krankheit, die die „westlichen“ Gesellschaften befallen hat

„Das Problem sind die Schulden, die in der Vergangenheit vom König oder Hohepriester in schweren Zeiten weitgehend erlassen wurden. Doch während der Zeit des griechischen und später des römischen Reiches übernahmen Oligarchen die Macht und verlangten die vollständige Rückzahlung aller Schulden, auch in schwierigen Zeiten. Dies führte zu einer Spaltung der Gesellschaft in eine reiche Rentierklasse und eine verschuldete Plebs. Jedes Reich, das diesen Weg beschritt, von den Römern bis zu den Briten, ging schließlich an der Überschuldung zugrunde.

Die USA sind das derzeitige globale Imperium, das sich auf diesem Weg befindet. Sie stehen allen Gesellschaften feindselig gegenüber, die ihre Finanzmärkte nicht öffnen, um von den US-Oligarchen ausgeraubt zu werden. Dies ist der Kern des aktuellen globalen Konflikts, da China, Russland, der Iran und Venezuela sich aus unterschiedlichen Traditionen heraus entwickelt haben und es ablehnen, den Forderungen der USA nachzugeben. Die USA sind es gewohnt, solche ‚Probleme‘ mit Gewalt zu lösen, sind aber jetzt wahrscheinlich zu schwach, um das zu erreichen.“

Moonofalabama (Juli 2022)

 

„Mit ihrem Neuen Kalten Krieg zielen die Vereinigten Staaten darauf ab, sich genau diesen wirtschaftlichen Tribut von anderen Ländern zu sichern. Der kommende Konflikt kann vielleicht zwanzig Jahre dauern und wird bestimmen, welche Art von politischem und wirtschaftlichem System die Welt haben wird. Dabei geht es um mehr als nur um die Hegemonie der USA und ihre Kontrolle der internationalen Finanz- und Geldschöpfung durch den Dollar. Politisch geht es um die Idee der „Demokratie“, die zu einem Euphemismus für eine aggressive Finanzoligarchie geworden ist, die versucht, sich weltweit durch räuberische finanzielle, wirtschaftliche und politische Kontrolle, unterstützt durch militärische Gewalt, durchzusetzen.

Wie ich zu betonen versucht habe, ist die oligarchische Kontrolle der Regierung seit der klassischen Antike das charakteristische Merkmal der westlichen Zivilisation. Und der Schlüssel zu dieser Kontrolle war der Widerstand gegen eine starke Regierung – das heißt, eine zivile Regierung, die stark genug ist, um zu verhindern, dass eine Gläubigeroligarchie entsteht und die Kontrolle über Land und Reichtum monopolisiert und sich selbst zu einer erblichen Aristokratie macht, einer Rentierklasse, die von Landrenten, Zinsen und Monopolprivilegien lebt, die die Bevölkerung im Allgemeinen in die Enge treiben.“

Michael Hudson (Das Ende der westlichen Zivilisation – Warum es ihr an Widerstandskraft mangelt und was an ihre Stelle treten wird)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links