Die marxistische Idee von Zentralbanken, Kriegsfinanzierung, Verschuldungsexzesse – Zentralbanken waren in der ursprünglichen amerikanischen Verfassung explizit nicht vorgesehen

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von allein aufrecht.

— Thomas Jefferson

Die marxistische Idee von Zentralbanken, Kriegsfinanzierung, Verschuldungsexzesse – Zentralbanken waren in der ursprünglichen amerikanischen Verfassung explizit nicht vorgesehen

“Unter den Urhebern der amerikanischen Verfassung hätte sich keiner vorstellen können, daß ihr Land im späteren 20. und im beginnenden 21. Jahrhundert durch eine über Jahrzehnte hinweg betriebene Praxis nihilistischer Geldschöpfung in die Lage geraten würde, das Recht auf Neubeginn ausschließlich durch einen epochalen Staatsbankrott ausüben zu können, wie er sich gegenwärtig durch die Überschuldung des amerikanischen Bundesstaates ankündigt – obschon es so gut wie undenkbar scheint, er dürfe je vollzogen werden.“

Peter Sloterdijk (die schrecklichen Kinder der Neuzeit)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links