Englische Freiheitskämpfer des 17. Jahrhunderts

Diktaturen leben anfangs davon, dass man ihre Hieroglyphen nicht erkennt.

— Ernst Jünger

Englische Freiheitskämpfer des 17. Jahrhunderts

„Das umfangreiche Programm der Levellers umfasste etwa zwanzig Reformpunkte… Sechzehn wurden in den letzten zwei Jahrhunderten verwirklicht. Nur vier bleiben übrig. Diese vier sind die Reform des Oberhauses, die Reform der Regierung der Stadt London, die Verabschiedung einer schriftlichen Verfassung und der Abzug der britischen Truppen aus Irland. Der erste und der letzte Punkt wurden in den letzten zehn Jahren zum Teil verwirklicht, so dass nur noch zwei Punkte zu verwirklichen sind. Für diejenigen, möglicherweise die Mehrheit der Menschen, die alle vier Reformen für wünschenswert halten, bedeutet dies, dass die Levellers mit jedem ihrer Ziele richtig lagen: 350 Jahre, bevor die meisten von ihnen verwirklicht wurden. Für Radikale ist es höchst ermutigend, dass eine Gruppe von Amateur-Reformern ein Programm erfand, das Jahrhunderte später von der Geschichte reichlich gerechtfertigt wurde.“

Nicholas Reed (über das Erbe der Levellers, John Lilburne, aka „Freeborn John.“)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links