Die großen Massenmörder des zwanzigsten Jahrhunderts und das Gemeinwohl

Der vorherrschende Glaube an ‚soziale Gerechtigkeit‘ ist gegenwärtig wahrscheinlich die schwerste Bedrohung der meisten anderen Werte einer freien Zivilisation.

— Friedrich A. von Hayek

Die großen Massenmörder des zwanzigsten Jahrhunderts und das Gemeinwohl

„Das Wohl des Volkes war schon immer das Alibi der Tyrannen….“.

Albert Camus (Widerstand, Rebellion und Tod)

 

„Die großen Massenmörder des zwanzigsten Jahrhunderts sind der Beweis für diese Wahrheit. Lenin, Stalin, Hitler, Pol Pot und Mao töteten Dutzende Millionen, aber sie taten dies, wie sie der Welt versicherten, nicht zu ihrem eigenen Ruhm, sondern zum Wohle ‚des Volkes‘.“

J.B. Shurk

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links