Moral, Freiheit, Christentum – Grundlagen einer lebenswerten Gesellschaft

Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat. Solche Wohltaten muß das Volk immer teuer bezahlen, weil kein Staat seinen Bürgern mehr geben kann, als er ihnen vorher abgenommen hat – und dann noch abzüglich der Kosten einer zwangsläufig immer mehr zum Selbstzweck ausartenden Sozialbürokratie.

— Ludwig Erhard (CDU)

Moral, Freiheit, Christentum – Grundlagen einer lebenswerten Gesellschaft

„Das ist es, wozu die Menschen wirklich aufwachen müssen, und dann müssen sie zu wahrer Moral aufwachen, weil die Gesamtmoral die Gesamtfreiheit bestimmt. Wenn die Menschen in ihrer Gesamtheit moralischer werden, werden sie auch freier….

Wir sind als Volk versklavt, weil wir als Volk nicht moralisch waren. Und die wirklichen Verstöße gegen das Naturrecht sind Mord, Körperverletzung, Vergewaltigung, Diebstahl, Hausfriedensbruch, Nötigung und Betrug… Alle diese Verstöße sind Formen des Diebstahls.“

Mark Passio

 

„Der Schöpfer ist vollkommene Liebe. Der Schöpfer hat die Gesetze der Schöpfung hierher gebracht, einschließlich des Naturrechts, um uns den größtmöglichen Nutzen zu verschaffen. Es ist nicht als Zwang oder Gefängnis an sich da, sondern um uns zu ermöglichen, zu lernen, was wir nicht tun sollten… Die Summe der Moral ist proportional zur Summe der Freiheit. Das ist die Gleichung. Das ist die Gleichung… Wenn Sie wirklich moralisch denken und handeln, wird Ihnen das Universum im Allgemeinen zu Hilfe kommen. Die Kräfte der Schöpfung werden Ihre Bemühungen unterstützen und fördern, wenn Sie das tun. Richtiges Handeln erzeugt richtige Ergebnisse. Falsches Handeln schafft Unordnung, Disharmonie und Chaos … die PSYOPs sind dazu da, davon abzulenken. Wir müssen aufhören, auf sie hereinzufallen, wir müssen aufhören, zuzulassen, dass diese PSYOPs unsere Energie in weniger wichtige Angelegenheiten umlenken… Wenn wir Moral verstehen, ist das der Dreh- und Angelpunkt, der Hauptschlüssel zu allem.“

Mark Passio

 

„Allen Menschen, die Macht haben, sollte man misstrauen.“

James Madison

 

„Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber seine Seele

verliert?“

Matthäus 16,26

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links