750 Milliarden Euro für Krisenländer – Berechnungen zum Aufbauplan: Das sind die Gewinner des EU-Geldregens

Donnerstag, 11.06.2020 Mit 750 Milliarden Euro will EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Mitgliedsstaaten gegen die Folgen der Corona-Krise helfen. Das Projekt stockt zwar, doch es zeichnet sich ab, welche Länder vor allem davon profitieren könnten.

………………….

https://www.focus.de/finanzen/news/750-milliarden-euro-fuer-krisenlaender-berechnungen-zum-aufplan-das-sind-die-gewinner-des-eu-geldregens_id_12090041.html

 

Euro-Krise

Die Euro-Krise ist eine seit 2009 andauernde Krise innerhalb der europäischen Union. Sie vereint Aspekte einer Staatsschuldenkrise, einer Bankenkrise und einer  Finanzkrise in sich. In einzelnen EU-Ländern führte eine vermehrte Kreditaufnahme zu einer hohen Inflation. Diese konnte nicht mehr über eine nationale Fiskalpolitik reguliert werden, so dass ………………………..

https://www.lpb-bw.de/euro-krise

 

Die Eurokrise – Eine Aufarbeitung und Chronik

David Ahrendt Redakteur Aktuelles

Die Auswirkungen der Eurokrise sind gegenwärtig.

…………………..

https://www.ftd.de/eurokrise/

 

Eurokrise

Der Begriff E. [altgriech.: krisis = Entscheidungssituation, Wendepunkt] steht für die 2009 aufgekommene Unsicherheit über den Fortbestand und die Zukunft der gemeinsamen Eurowährung, die mit dem Vertrag von Maastricht (1993) eingeführt wurde und seit 1.1.2002 als Münzen und Scheine im …………………..

https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-europalexikon/176846/eurokrise

 

Statt „falscher Preise“: 900 Euro für Inlandsflug und Benzinkontingent für alle?

Von Holger Douglas Do, 11. Juni 2020 Klimarettungsideen eines Wettermanns

Der Ruf nach der Klima-Planwirtschaft wird lauter. Im Flugverkehr müsse es viel höhere Preise geben, schlägt ARD-Wetterfrosch Sven Plöger vor. Und in der Taz fantasiert man über ………………….

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/statt-falscher-preise-900-euro-fuer-inlandsflug-und-benzinkontingent-fuer-alle

 

Dunning-Kruger-Effekt: Warum sich Halbwissende für besonders klug halten

Gerade Menschen mit wenig Wissen überschätzen oft ihre eigenen Fähigkeiten – während sie die Leistungen kompetenterer Menschen verkennen. Weshalb ist das so? 5. Juni 2020 Von Jens Voss

Der Dunning-Kruger-Effekt ist ein populärwissenschaftlicher Begriff, der die maßlose Selbstüberschätzung inkompetenter Menschen beschreibt.

https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2020/06/dunning-kruger-effekt-warum-sich-halbwissende-fuer-besonders-klug-halten

 

Dutch Scientist Warns this a a Crisis in Science

https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/dutch-scientist-warns-this-a-a-crisis-in-science/

 

Wenn Aktien auf Euphorie und Gier treffen: Die Dotcom-Blase als Lehrstück für Anleger

Die Schlagzeilen aus dem Jahr 2000 haben viele Sparer noch lebhaft in Erinnerung – sie dienen auch als Mahnmal für die neue Anleger-Generation, nach dem Motto: Das passiert, wenn ihr Aktien kauft! Und das ist nicht ganz unverständlich: Als die Kapitalmarkt-Blase im …………………….

https://www.smavesto.de/magazin/artikel/die-dotcom-blase-das-koennen-anleger-lernen

 

Was von der Dotcom-Blase blieb

Stand: 01.07.2019 Heute vor 20 Jahren wurde der Nemax 50 erstmals an der Frankfurter Börse notiert. Der Neue Markt startete als einzigartige Erfolgsgeschichte. Deutschland entdecke die Aktie, wurde gejubelt. Das Anleger-Ziel: Reich werden ohne Risiko. Das Resultat: Ein Milliardengrab für Kleinanleger. Von Thomas Spinnler, boerse.ARD.de

……………………..

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/dotcom-blase-101.html

 

Lehren aus Aktiencrashs: Wie 2000 die Dotcom-Blase platzte

Mit dem Siegeszug des Internets erfasste die Welt Ende der 90er-Jahre ein euphorischer Fortschrittsglaube. Kurz darauf implodierte die New Economy. Aber die besten Ideen überlebten. von Ines Zöttl 19. Januar 2019

……………..

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wie-die-dotcom-blase-platzte

 

Das Ende des asiatischen Wirtschaftswunders

1997 fand das „Ostasiatische Wunder“ ein jähes Ende: Die überhitzte Wirtschaft der Tigerstaaten stürzte ab. Der IWF eilte in der Asienkrise zu Hilfe – und machte alles nur noch schlimmer

von Georg Fahrion 29. Februar 2020

………………….

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/history-das-ende-des-asiatischen-wirtschaftswunders

 

Was man von Bretton Woods für die Zeit nach Corona lernen kann

Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf große Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie 1944 die globale Finanzarchitektur der Nachkriegszeit entstand von Ines Zöttl 3. Mai 2020

………………………

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/der-aufstieg-von-bretton-woods

 

Krise von 1931: Der Bankencrash und der Aufstieg der Nazis

Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? Zum Jahrestag des Kriegsendes schauen wir zurück: Wie im Sommer 1931 der deutsche Bankencrash zum Aufstieg der Nazis beitrug

von Christian Schütte 8. Mai 2020

……………………..

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/bankencrash-30er-jahre

 

Wie ein Börsenbeben zur Gründung der US-Zentralbank führte

Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf die großen Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie die Krise von 1907 zur Gründung der Fed führte von Nils Kreimeier 25. April 2020

……………………….

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wie-das-boersenbeben-von-1907-zur-gruendung-der-fed-fuehrte

 

1873 – die Gründerzeit endet mit einem heftigen Crash

Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf die großen Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie sich die Deutschen 1873 das erste Mal die Finger an Aktien verbrennen

von Teja Fiedler 19. April 2020

……………………………

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/capital-history-wie-ein-boersencrash-die-gruenderzeit-beendet

 

Wie eine Bankenpleite 1857 eine globale Finanzkrise auslöste

Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf die großen Wirtschaftskrisen. Diesmal: Als 1857 durch eine New Yorker Bankenpleite im globalen Kasino das Licht ausging von Ines Zöttl 18. April 2020

………………………..

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/1857-bankenpleite-erste-weltwirtschaftskrise-47512-4

 

John Law – ein Schotte und Frankreichs drohende Staatspleite

Schon jetzt steht fest, wir erleben eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man aus der Geschichte lernen? In unserer Serie blicken wir zurück auf große Wirtschaftskrisen. Diesmal: Zu Beginn des 18. Jahrhunderts drohte Frankreich die Pleite von Christian Schütte 10. Mai 2020

……………………

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/die-erste-grosse-aktienblase

 

Philipp II. – spanischer König des Serien-Staatsbankrotts

Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man nun aus der Geschichte lernen? In unserer Serie blicken wir zurück auf große Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie Philipp II. Spanien in die Serien-Pleite trieb von Ines Zöttl

  1. Mai 2020

………………..

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/der-koenig-der-serienpleiten

 

Corona-Aufarbeitung: Warum alle falsch lagen

Das Coronavirus verzieht sich allmählich. Was hat sich in den vergangenen Wochen eigentlich abgespielt? Die Experten haben grundlegende Zusammenhänge übersehen. Die Immunantwort gegen das Virus ist viel stärker, als man dachte. 

Dies ist keine Anklageschrift, aber eine schonungslose Bilanz. Ich könnte mich selber ………………..

https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_warum_alle_falsch_lagen

 

Corona-Aufarbeitung: Eine Analyse mit unangenehmen Fragen

Von Adorján Kovács.

In der 24. Woche des „Corona-Jahres“ kann auf die von der WHO zur Pandemie erklärten Ausbreitung des Neuen Corona-Virus SARS-CoV-2 zurückgeblickt werden, da sich in Europa die medizinische Lage (im Gegensatz zur politischen) normalisiert hat (Ende der „Welle“). …………………….

https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_eine_analyse_mit_unangenehmen_fragen

 

Thou Shalt Not Criticise Black Lives Matter

Criticising the protests is now a sackable offence. 6th June 2020

To the growing list of opinions that could cause you to be cast out of public life we can now add: thinking white privilege is a bullshit idea and thinking that staging a protest in Wales …………………..

https://www.spiked-online.com/2020/06/06/thou-shalt-not-criticise-black-lives-matter/

 

A Brief History of Antifa: Part I

by Soeren Kern June 12, 2020 Empirical and anecdotal evidence shows that Antifa is, in fact, highly networked, well-funded and has a global presence. It has a flat organizational structure with dozens and possibly hundreds of local groups.

…………………..

https://www.gatestoneinstitute.org/16104/antifa-history

 

The Great Society: A Lesson in American Central Planning

06/09/2020 Jason Morgan

Most people associate the Great Society initiative with Lyndon Baines Johnson. There is very good reason for that, to be sure. As president, Johnson, the “master of the Senate,” was the ……………………..

https://mises.org/wire/great-society-lesson-american-central-planning

 

Prof. Sinn: Green Deal ist kontraproduktiv!

https://www.ifo.de/DocDL/sd-2019-08-sinn-karl-buchal-motoren-2019-04-25.pdf

 

Why „Public Goods“ Don’t Justify Government Intervention

06/11/2020 Philipp Bagus

The theory of public goods is one of the main arguments that is usually employed to justify economically the existence of the state.

……………….

https://mises.org/wire/why-public-goods-dont-justify-government-intervention

 

These Protests Don’t Threaten the Ruling Party in America’s Big Cities

06/10/2020 Justin Murray

When it comes to misdirection, politicians are masters of the craft. We see this on full display in the wake of the killing of George Floyd in Minneapolis. Sadly and predictably, politicians wasted little time concocting new spending programs or blaming distant rivals for the event. ……………………

https://mises.org/wire/these-protests-dont-threaten-ruling-party-americas-big-cities

 

Imperial College Should Be Defunded for Their Fake Research

Dear Mr. Armstrong, These corrupt idiots at Imperial released another report in which they claim the lockdowns they advocated saved 3.1 million lives in Europe.

……………………..

https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/imperial-collage-with-more-fake-research-should-be-defunded/

 

China Will Regret Playing Politics with the U.S. Racial Protests

by Con Coughlin June 11, 2020 The more Beijing tries to cover its tracks regarding the outbreak, however, and instead continues to indulge in conducting blatant propaganda …………………….

https://www.gatestoneinstitute.org/16102/china-us-protests

 

Illinois First State to Get Free Money from Fed

Illinois became the first entity to borrow from the Fed’s new facility known as the “Municipal Liquidity Facility” for state and local governments. The Fed’s legal authority lies in section …………………..

https://www.armstrongeconomics.com/world-news/sovereign-debt-crisis/illinois-first-to-get-free-money-from-fed/

 

Hong Kong & Sanctions

Mr. Armstrong; Hong Kong is the source for US dollars for China. If Trump imposes serious sanctions, this would actually lead to a shortage of dollars in Asia. What do you see as a …………………….

https://www.armstrongeconomics.com/international-news/hongkong/hong-kong-sanctions/

 

The Supreme Court is the Source of this Civil Unrest

Is the rioting and social injustice taking place not the failure of Barak Obama? Or is was his failure part of the cause of this? I am not trying to deflect from the police consistently getting away with murder, they should all be locked up for their crimes.
…………………..

https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/its-the-supreme-court-which-is-the-source-of-this-civil-unrest/

 

General Flynn Goes Before the Appeals Court

Editorial of The New York Sun | June 11, 2020

To prepare for tomorrow’s hearing in the United States Court of Appeals of General Michael Flynn’s petition for an order to end the government’s case against him, we recommend ……………………..

https://www.nysun.com/editorials/general-flynn-goes-before-the-appeals-court/91159/

 

Nach Chaoten-Randale

Neuköllner Ladenbesitzer: „Die Zustände hier werden immer schlimmer“

  1. Juni 2020 Auch Tage nach den Ausschreitungen kommt Neukölln nicht zur Ruhe. In der Nacht zu Samstag zogen wütende Chaoten durch die Karl-Marx-Straße in Richtung des Rathauses. Auf dem Weg …………………

https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/nach-randale-neukoellner-ladenbesitzer-die-zustaende-hier-werden-immer-schlimmer

 

 

What People Fled from Behind the Berlin Wall is Here Now in the West

I have received numerous emails from many readers who were once behind the Iron Curtain. They all say the same thing – what they fled from has now taken hold in the West. Our ……………………

https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/what-people-fled-from-behind-the-berlin-wall-is-here-now-in-the-west/

 

China Seizes all Bitcoin Bank Accounts

Chinese police have frozen several thousand accounts of Bitcoin traders during an extensive crackdown on illicit activities, which includes transferring money out of the country as well as …………………

https://www.armstrongeconomics.com/world-news/cryptocurrency/china-seizes-all-bitcoin-bank-accounts/

 

The Flexner Report and Our Modern Medical Cartel

06/10/2020 Doug French

Although we’ve been given a brief respite from COVID-19 pandemic news, it’s likely that the killer of over one hundred thousand so far in America will leap back to the front page and that continuous calls to flatten the curve will return to top of the mind.

As a friend and fellow ex–University of Nevada Las Vegas (UNLV) Rothbard student reminded me, flattening the curve essentially means to socialize medicine: to ration healthcare, giving preference to COVID sufferers at the expense of non-COVID emergency medical care and elective procedures.

If the US healthcare system is the cowboy capitalism that many believe it is, why aren’t there …………………

https://mises.org/wire/flexner-report-and-our-modern-medical-cartel

 

Economic Collapse Has Turned Many Europeans against the EU

06/09/2020 Claudio Grass

Since the beginning of the year, the corona crisis has monopolized news coverage to the extent that a lot of very important stories and developments either went underreported or were …………………….

https://mises.org/wire/economic-collapse-has-turned-many-europeans-against-eu

 

The Importance of Economic Theory in Understanding Historical Data

06/08/2020 Frank Shostak

It is a common belief that sound economics must be based on facts and not on theoretical reasoning as such. Some commentators are dismissive of economic analysis that is not derived from the true data, since it is not describing the facts of reality as depicted by ………………………

https://mises.org/wire/importance-economic-theory-understanding-historical-data?

 

America, We Are Leaving

by Travis Yates June 9, 2020 This is the hardest thing I have written.

I grew up in a law enforcement family. My father worked his way up to the rank to Captain at the Ft. Smith (AR) Police Department. As I kid I remember going with him on Friday to pick …………………

https://www.lawofficer.com/america-we-are-leaving/

 

Opfer der eigenen Vorurteile

VON MICHAEL SOMMER am 10. Juni 2020

Der Protest gegen den gewaltsamen Tod von George Floyd mobilisierte auch hierzulande Demos. Ihre Teilnehmer tappten in die klassische Falle der Identitätspolitik. Sie überwinden keine Interessengegensätze, sie spalten.

…………………….

https://www.cicero.de/innenpolitik/proteste-rassismus-spaltung-identitaetspolitik-schwarze

 

Die Subprime-Krise in den Vereinigten Staaten

Der Crash auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt gilt als Auslöser der globalen Finanzkrise. Im Zuge der Subprime-Krise wurde die Banken-Praxis der Verbriefung einer breiten Öffentlichkeit bekannt: Riskante Kredite wurden mit Hilfe von Rating-Agenturen als Top-Geldanlage verkauft.
…………………

https://www.bpb.de/politik/wirtschaft/finanzmaerkte/55766/subprime-krise

 

Finanzkrise : Geschichte wiederholt sich nicht: 2011 ist nicht 2008

Von Gerald Braunberger 08.09.2011-

An den Finanzmärkten ziehen Teilnehmer Parallelen zum Jahr 2008. Damals waren die Märkte ähnlich nervös wie heute. Aber es existieren auch wesentliche Unterschiede. Die Abhängigkeiten der Weltkonjunktur haben sich geändert.

………………….

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/finanzkrise-geschichte-wiederholt-sich-nicht-2011-ist-nicht-2008-11133961.html

 

Globalisierung und Europa

01.02.2014 Die Euro-Schuldenkrise ist noch nicht erledigt. Im Jahr 2015 waren – mal wieder – alle Blicke auf Griechenland gerichtet. An dieser Stelle geht es jedoch um das, was zuvor geschah. Die ………………….

https://www.wirtschaftundschule.de/unterrichtsmaterialien/globalisierung-und-europa/hintergrundtext/die-chronik-der-krisen-von-2006-bis-2014/

 

Eurokrise: Keine Staatsschuldenkrise, sondern Folge der Finanzkrise

Von Renate Neubäumer

Bei der Diskussion um die Staatsschuldenkrise wird häufig vergessen, dass die Finanzkrise die eigentliche Ursache für den Anstieg der Staatsverschuldung in den einzelnen Staaten war. Eine unsolide Haushaltspolitik lässt sich bei den finanzschwachen Ländern – mit Ausnahme von Griechenland – nicht ………………….

https://www.wirtschaftsdienst.eu/inhalt/jahr/2011/heft/12/beitrag/eurokrise-keine-staatsschuldenkrise-folge-der-finanzkrise.html

 

Ursachen der Finanzkrise: Ein Blick in die USA

Die Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise sind vielfältig und einfache Schuldzuweisungen nicht möglich. Eines ist jedoch sicher: die Krise war sowohl das Ergebnis eines Markt- als auch Regulierungsversagens. Mittlerweile ist aus der Finanz- und Wirtschaftskrise eine Schuldenkrise ………………………

https://www.bpb.de/politik/wirtschaft/finanzmaerkte/135463/ursachen-der-finanzkrise

 

Staatsschuldenkrise 2011/2012 – Die Ursachen und der Ausblick der Wirtschaftskrise

Stefan Merath | 06. August 2011

(7. August 2011 – mit aktuellen Nachträgen) Manch einer, der die Börse regelmäßig beobachtet, mag sich in den letzten Tagen verwundert die Augen gerieben haben. Zuerst wird eine Lösung für Griechenland gefunden und es ändert sich nichts. Dann wenden die USA ihre ……………………

https://www.unternehmercoach.com/coach-unternehmer-coaching-wirtschaftskrise-2011.htm

 

Börsen-Crash am 19. Oktober 1987:„Ich glaube, ich habe heute richtig viel Geld verloren“

  1. Oktober 2012, 16:56 Uhr

Es war der größte Börsen-Crash der Nachkriegszeit: Als Schwarzer Montag ging der 19. Oktober 1987 in die Geschichte ein. An einem einzigen Tag verlor der Dow-Jones-Index fast ein Viertel seines Werts. Das Beängstigende daran aus heutiger Sicht: Er könnte sich jederzeit genau so wiederholen.

…………………….

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/boersen-crash-am-19-oktober-1987-ich-glaube-ich-habe-heute-richtig-viel-geld-verloren-1.1500413-0

 

Unbeachtet von deutschen Medien: Nicht Trumps USA, nicht Johnsons Großbritannien, sondern das EU-Zentrum Belgien hält den traurigen Corona-Sterberekord

Die belgische Regierung handelte vielfach fahrlässig und kanzelte prominenten Corona-Mahner als „Drama-Queen“ ab.

…………………….

https://juedischerundschau.de/article.2020-06.unbeachtet-von-deutschen-medien-nicht-trumps-usa-nicht-johnsons-grossbritannien-sondern-das-eu-zentrum-belgien-haelt-den-traurigen-corona-sterberekord.html

 

Mark Packard’s Value Learning Process: The Two Kinds of Knowledge Entrepreneurs Must Have

06/09/2020Hunter Hastings

…………………

https://mises.org/library/mark-packards-value-learning-process-two-kinds-knowledge-entrepreneurs-must-have

 

 

Das Märchen vom reichen Land

Stefan Schubert

»Wir sind ein reiches Land«, diese Anmaßung wird den Bürgern seit Jahren eingeimpft. Dass dem nicht so ist, belegt Wirtschaftswissenschaftler Daniel Stelter in seinem fulminanten Buch. Zudem wird beim Lesen der Lektüre deutlich, mit welchen perfiden Absichten die Mär vom reichen Land verbreitet wurde und wird. Denn, da wir »ein reiches Land« sind, schaffen wir es demnach auch, die von der Merkel-Regierung aufgebürdeten Probleme zu zahlen: Masseneinwanderung, Euro-Rettung, EU-Finanzierung, Atomausstieg, Energiewende, etc.

Die Mär vom reichen Deutschland stellt sich somit als Mutter aller politischen Lügen der vergangenen Legislaturperioden dar. Diese Regierungspropaganda bereitete den meinungspolitischen Boden vor, der zur unkontrollierten Masseneinwanderung direkt in die Sozialkassen beitrug. Das Buch des Ökonom Daniel Stelter gewinnt dadurch enorm an Bedeutung. Besonders hervorzuheben ist die klare verständliche Sprache, mit der Stelter sein Buch Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert hat verfasst hat.

Ein Manko bei Wirtschaftsbüchern stellt oftmals eine gewisse Selbstbeweihräucherung der Autoren dar, die den inhaltlichen Wert eines Buches an der Anzahl der verwendeten Anglizismen und Fremdwörter messen. Stelters faktenreiche Analyse hingegen seziert mit überzeugender Präzision das Totalversagen der Berliner Elite und baut trotz der alarmierenden Hintergründe einen angenehmen Lesefluss auf.

Dazu ist das Buch in elf klare Kapitel gegliedert, bei denen es gleich zu Beginn zur Sache geht. »Warum die Deutschen zu den Ärmeren gehören: Über den Unterschied zwischen Einkommen und Vermögen«, lautet die Überschrift des ersten Kapitels. Zuwächse beim Einkommen werden von der Politik als Erfolge verkauft, doch nach erhöhten oder neu eingeführten Steuern, nach steigenden Abgaben, erhöhten Strompreisen, aufgrund der Energiewende – weil »wir ein reiches Land sind«, nach diesen Abzügen bleibt beim Bürger ein Minus im Portemonnaie zurück. Daran ändert auch keine Lohnerhöhung etwas. So verbleiben die Deutschen beim Durchschnittsvermögen, im Vergleich zu anderen europäischen Staaten, am unteren Ende, nur die ehemaligen Ostblockstaaten sind noch schlechter gestellt.

Auch die Angaben der OECD bestätigen dies. So liegt die Abgabenlast in Deutschland vom Einkommen für Steuern und Sozialabgaben mit 49,4 Prozent weit über dem OECD-Schnitt von 36 Prozent. Gleichzeitig fahren Banken und Versicherungen Milliardenprofite im Vertrieb ein (Beispiel Riester-Rente), während Horst Seehofer nun dem verdutzten Souverän mitteilte, dass die Riester-Rente gescheitert sei. Darüber hinaus unterliegen Milliarden Rücklagen der Bundesbürger auf Spar- und Girokonten einer massiven Geldentwertung, die durch die Null-Zins-Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) einer epochalen Vermögensvernichtung ausgesetzt sind.

Das nächste Märchen entlarvt – Deutschland ist kein großer Gewinner des Euros

Nach dem Brexit und dem damit verbundenen Abzug von 73 britischen EU-Parlamentariern, samt deren Verwaltungsapparat, wird der EU-Haushalt nicht etwa verkleinert, sondern das genaue Gegenteil ist der Fall. Ganz im Sinne des grünen Zeitgeistes ruft die ehemalige Skandal-Verteidigungsministerin und jetzige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) einen »Green Deal« für die EU aus. Die Kosten innerhalb eines Jahrzehnts werden mit einer Billion Euro angegeben.

2018 war Großbritannien mit 13,46 Milliarden Euro noch der viertgrößte Beitragszahler innerhalb des EU-Haushalts. Deutschland als Spitzenreiter überwies 25,27 Euro nach Brüssel. Als Nettozahler wird Großbritannien der EU noch mehr fehlen, da es mit rund 7 Milliarden Euro hinter Deutschland auf Platz zwei stand – mit einem offiziellen Nettotransfer von 13,41 Milliarden Steuergeldern.

Dass die zukünftig ausbleibenden Gelder für die EU-Eliten stattdessen beim deutschen Steuerzahler eingetrieben werden sollen, ist für Medien und Politik bereits eine ausgemachte Sache, denn »wir sind ein reiches Land«. Nachdem Daniel Stelter die Mär vom reichen Land bereits im ersten Kapitel widerlegt hat, wendet er sich einer weiteren ebenso falschen wie gefährlichen Behauptung zu. Demnach wäre Deutschland einer der größten Profiteure des Euro. Sobald die Kritik an dem immer totalitäreren Agieren der EU-Administration und neuerlichen finanziellen Forderungen in der Bevölkerung zunimmt, wird umgehend das Euro-Märchen heranzitiert: Leitmedien, ARD-Tagesschau, Berliner Regierungspolitiker. Niemand hinterfragt mehr die Position eines angeblich reichen Landes. Niemand außer Daniel Stelter. Richtig ist, dass die Exporte im Euroraum steigen und die Wirtschaft entsprechende Gewinne einstreicht. Doch die Wirtschaft hat im Allgemeinen nichts mehr mit dem normalen Arbeiter gemein.

Während auf dem Rücken der Arbeiter ganze Fabriken in billigere Arbeitsländer verlagert oder durch den überstürzten wie planlosen Atomausstieg ganze Industriezweige zerstört werden, kennen die Gehälter und Boni in den oberen Etagen nur eine Richtung. Während der »Mann auf der Straße« die Einführung des Euros mit enormen Preissteigerungen beim Konsum, den Dienstleistungen und Handwerkern bezahlen muss, belegt Stelter, dass »der Euro ein Subventionsprogramm für die Industrie« ist. Nicht die Mitarbeiter der Betriebe würden davon profitieren, sondern die Aktionäre.

Die Großaktionäre der deutschen Vorzeigeindustrien bestehen längst aus Hedge-Fonds in London und New York, die zum Teil ihre steuerlichen Sitze auf karibische Steuerparadiese verschoben haben. Dazu gesellen sich islamische Despoten und Terrorfinanziers wie etwa aus Katar. So gehört Katar bereits 14,6 Prozent von Volkswagen, 8 Prozent der Deutschen Bank und dem Scharia-Staat Kuweit 6,8 Prozent von Daimler. Während der deutsche Bürger die Abschaffung der Deutschen Mark hinnehmen musste, wird er fortwährend für den Euro zur Kasse gebeten.

Dabei sind die ins europäische Ausland transferierten Milliarden, zur Rettung vom Euro und Griechenland, noch nicht einmal mit eingerechnet. Trotz dieser immensen Milliardentransfers hat es Angela Merkel mit ihrer moralisierenden Politik und Alleingängen zudem fertiggebracht, Deutschland innerhalb von Europa politisch zu isolieren. »Die Rolle, die Deutschland in dem Spiel von seinen Partnern in der EU zugedacht wird, ist nicht erfreulich: Zahlmeister und Sündenbock zugleich«, resümiert Stelter auf Seite 182.

Die Endrechnung einer desaströsen Politik

In Kapitel 10 »Wie man ein Land ruiniert: Die Politik vernichtet unseren Wohlstand gleich mehrfach«, schafft es der Ökonom, das politische Totalversagen anschaulich darzustellen. Anstatt Milliarden, die aufgrund der (noch) geringen Arbeitslosigkeit als Steuern und Abgaben eingezogen werden, plus immense Zinsersparungen bei den Staatsschulden, in den künftigen Wohlstand zu investieren, gelingt es der Großen Koalition lediglich, den laufenden Konsum zu bezahlen. So bleiben Investitionen für Infrastruktur, Bildung sowie innere und äußere Sicherheit aus, während der aktuelle »Konsum« Deutschlands das zukünftige Kapital auffrisst: Eurorettung, Migration, Sozialstaat, Rentenpolitik, Energiewende und Subventionen bilden hier die Stichworte.

Die Endrechnung dieser verheerenden Politik von bereits angefallenen und zukünftigen Kosten erstellt der Ökonom in diesem Kapitel und begründet diese ausführlich:

+ Euro, Eurokrise, Eurorettung, Null-Zins-Politik: 1000 – 2000 Milliarden Euro

+ Kosten der Masseneinwanderung seit 2015: 900 – 1500 Milliarden Euro

+ Zerfall der Infrastruktur: 1000 Milliarden Euro

+ Sozialstaat plus Rentenversprechen: 3000 – 4000 Milliarden Euro

+ Energiewende: 500 – 1000 Milliarden Euro

+ Wiederherstellung der Bundeswehr: 750 Milliarden Euro

Macht Summa Summarum: 7150 – 10250 Milliarden Euro.

Diese Endsumme wird für die nachfolgenden Generationen fällig werden. Die Verursacherin dieser katastrophalen Politik gegen die eigene Bevölkerung hat einen Namen – Angela Merkel.

Lesen Sie dieses Buch, um einen wirklichen Blick für zukünftige Entwicklungen zu gewinnen. Nie war ein Informationsvorsprung wichtiger als in der heutigen Zeit. Und wenn Sie das nächste Mal in der ARD-Tagesschau das Märchen vom reichen Land hören, dann werden Sie spätestens nach der Lektüre sicherlich den Fernseher ausschalten und ein gutes Buch zur Hand nehmen.

 

 

 

 

 

Wirtschaftswunder

Deutsche Geschichte Von Hildegard Kriwet

Sich endlich einmal satt essen und eine Wohnung haben, so lauteten die Wünsche der Nachkriegszeit. Die Normalität sollte wieder beginnen – nach dem Krieg, nach der Zeit der ……………………

https://www.planet-wissen.de/geschichte/deutsche_geschichte/wirtschaftswunder/index.html

 

Killing Capitalism: Technocrats Spark Worst Economic Collapse In 150 Years

Heather Scott via AFP June 9, 2020

The World Bank has spoken. As a primary agent of implementing global Technocracy, its report underscores the enormity of shutting down the planetary economic system. Simultaneously, the World Economic Forum has called for a complete “reset”. ⁃ TN Editor

………………….

https://technocracy.news/killing-capitalism-technocrats-spark-worst-economic-collapse-in-150-years/

 

Shelby Steele: The Black Lives Matter Movement Is Deeply Unserious

Hoover Institution Senior Fellow Shelby Steele on race relations following the death of George Floyd

https://www.realclearpolitics.com/video/2020/06/08/shelby_steele_al_sharpton_is_asking_what_black_americans_can_get_out_george_floyds_death.html