Die EU hat ein Problem. Der Binnenmarkt darf nicht zum Trojanischen Pferd mutieren, das der Zentralisierung immer marktfernerer Bereiche dient.

«Denk ich an Brüssel in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.» Dieser Satz, bei Heinrich ………………………….

https://www.nzz.ch/meinung/denk-ich-an-bruessel-in-der-nacht-ld.1500870