Donald Tusks Wiederwahl, Gefährliche Seilschaften

Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.

— Alexander Solschenizyn

Donald Tusks Wiederwahl, Gefährliche Seilschaften

Gastkommentar von Gunnar Heinsohn 22.3.2017,

Mit der Wiederwahl des der Warschauer Regierung ungenehmen Landsmanns Donald Tusk haben die EU-Staaten Polen vor den Kopf gestossen. Die Frage ist, ob diese kleine Rache an Kaczynski klug war.

Als geborener Danziger freut man sich, wenn ein Bürger von Gdansk als Präsident des Europäischen Rates wiedergewählt wird. Die formidablen Fotobände des Kaschuben Donald Tusk über die Stadt vor ihrer Auslöschung im Frühjahr 1945 bleiben ein Schatz für die Erinnerung. Die mit seiner Wahl einhergehende Brüskierung von Polens Ministerpräsidentin Beata Szydlo, die einen anderen Landsmann

……………………..

……………………..

https://www.nzz.ch/meinung/donald-tusks-wiederwahl-gefaehrliche-seilschaften-ld.152742?mktcid=nled&mktcval=107_2017-3-22

 

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links