Zukunft

Nennen Sie mir ein Land, in dem Journalisten und Politiker sich vertragen, und ich sage Ihnen, da ist keine Demokratie.

— Hugh Carleton Greene

Zukunft positiv gestalten‘

Bei ‚Zukunft positiv gestalten‘ handelt es sich um ein politisches Hintergrundkonzept (Non-Profit, keine Parteibindung).

Ziel ist es, zunächst in den westlichen Gesellschaften eine bürgerliche Politik, das heißt eine liberal-konservative Politik, wieder mehrheitsfähig zu machen.
Dafür müssen unsere Mitbürger überzeugt werden, dass nur eine auf Freiheit und freier Marktwirtschaft beruhende Gesellschaft, die von guten ethischen Grundsätzen getragen wird, erfolgreich sein wird – und zwar für alle.
Insbesondere jungen Menschen möchten wir die Augen öffnen und sie zum Nachdenken bewegen. Bildung und Aufklärung sind hierbei der Schlüssel.

Im Vordergrund stehen die Themen Freiheit, Frieden, Wohlstand und die Chance auf Glück durch die Möglichkeit der Selbstverwirklichung in Eigenverantwortung.

Wie wir das Zusammenspiel der für das Funktionieren einer Gesellschaft wesentlichen Bereiche sehen– Wirtschaft, Politik, Ethik/Religion, Bildung, Medien, Umwelt/Klima/Nachhaltigkeit – haben wir auf einer einzigen Seite (Forma A Null) übersichtlich skizziert. Dabei wurden ökonomische Gesetzmäßigkeiten sowie wirtschaftliche und geschichtliche Zusammenhänge berücksichtigt.

Unser Hauptunterstützer bei der Umsetzung: die Wahrheit und eine auf der Wahrheit beruhende Erkenntnis.

Da die Feinde der Freiheit seit Menschengedenken immer wieder in einem neuen Gewand auftauchen und die Menschen in die Irre zu führen versuchen, ist unser Projekt, unsere ‚Mission‘ ‚auf Dauer angelegt‘.

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links