Erdogans Kulturpolitik, Aber bitte mit Moral

Papiergeld ermöglicht es den Politikern, die Ersparnisse der Bevölkerung durch Manipulation der Inflation und der Deflation zu konfiszieren. Wir haben Gold, weil wir den Regierungen nicht trauen können.

— Herbert Clark Hoover (1874-1964; US-Präsident 1929-1933)

Erdogans Kulturpolitik, Aber bitte mit Moral

von Veronika Hartmann 26.4.2017,

Kurz vor dem Verfassungsreferendum hat Präsident Erdogan die Kulturpolitik der «neuen Türkei» definiert. Wie gewohnt zeigte er keine Scheu vor heiklen Worten – diesmal war von «Entartung» die Rede.

Wenn die türkische Fernsehserie «Dirilis Ertugrul» läuft, sind die Strassen Anatoliens wie leergefegt, und die Menschen versammeln sich vor der Mattscheibe. Über jeden dritten Fernseher der Türkei flimmern die neuen Folgen der blutrünstigen Geschichte von Ertugrul Gazi, dessen Sohn später das Osmanische Reich gegründet hat. Ein schauriger, doch exzellent inszenierter Historienschinken mit «Intrigen, Gefahren und Tod», wie die Website verspricht.

………………………..

………………………..

https://www.nzz.ch/feuilleton/erdogans-kulturpolitik-nur-noch-makramee-und-miniaturen-ld.1288742?mktcid=nled&mktcval=107_2017-4-25

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links