Agent erhielt 60.000 Euro – Schweiz gesteht Steuer-Spionage

Wo es keine Marktwirtschaft gibt, sind alle gesetzlichen Garantien der Freiheitsrechte wertlos. Was soll Pressefreiheit in einem Lande, in dem alle Druckereien von der Regierung verwaltet werden? Oder Versammlungsfreiheit, wenn alle Versammlungshallen Regierungseigentum sind?

— Ludwig von Mises

Agent erhielt 60.000 Euro – Schweiz gesteht Steuer-Spionage

Die Schweizer Regierung setzt den Geheimdienst auf deutsche Finanzbehörden an. Ein mutmaßlicher Agent bekommt dafür größere Summen in bar. Unverblümt bestätigt ein Schweizer Minister das Vorgehen in Deutschland.

Für seine mutmaßliche Spionage bei deutschen Steuerfahndern soll ein Beamter vom ………………………….

………………………….

http://www.n-tv.de/politik/Schweiz-gesteht-Steuer-Spionage-article19824743.html

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links