Problemviertel Duisburg-Marxloh – Polizist erklärt, wie Einsätze dort wirklich ablaufen

Der Neid galt einst als eine der sieben Todsünden, bevor er unter neuem Namen zu einer der am meisten bewunderten Tugenden wurde. ‚Soziale Gerechtigkeit‘.

— Thomas Sowell

Problemviertel Duisburg-Marxloh – Polizist erklärt, wie Einsätze dort wirklich ablaufen

FOCUS-Online-Redakteur Julian Rohrer Dienstag, 09.05.2017

Duisburg-Marxloh gilt als Prototyp einer deutschen No-Go-Area. Die Polizei fährt dort nur mit mindestens zwei Streifenwagen rein. Immer wieder kommt es zu Gewalt gegen die Beamten. Nun packt ein Polizist aus, wie es ist, dort täglich zum Einsatz zu fahren.

Manuel Schmidt (Name von der Redaktion geändert) ist seit mehr als zehn Jahren Polizist, …………………………

………………………….

http://www.focus.de/politik/deutschland/nrw-problemviertel-nr-1-marxloh-polizist-oft-wird-mir-erst-nach-den-einsaetzen-klar-was-haette-passieren-koennen_id_7108331.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=201705092105

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links