2. Juni 1967 – oder wie das Versagen des Staates den Terror stark machte

Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

— Erik Satie

2. Juni 1967 – oder wie das Versagen des Staates den Terror stark machte

Von Wolfgang Herles Do, 25. Mai 2017 DIE WURZEL DER RAF

Vor 50 Jahren begann die Geschichte des Terrors in der Bundesrepublik. Nach dem Tod des unbeteiligten Studenten Benno Ohnesorg eskalierten die Ereignisse und eine militante Minderheit rutschte in den terroristischen Untergrund.

Auf der Bühne der Deutschen Oper in der Bismarckstraße kochte gerade der Hölle Rache im Herzen von Mozarts Königin der Nacht, als Benno Ohnesorg auf der anderen Straßenseite abgeknallt wurde. Von einem Polizeibeamten. Nach die­sem 2. Juni 1967 war dieses Land ein anderes.

…………………………

………………………….

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/2-juni-1967-oder-wie-das-versagen-des-staates-den-terror-stark-machte/

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links