Denunziation als politisches Druckmittel

Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

— Friedrich Nietzsche

Denunziation als politisches Druckmittel

Von Klaus-Jürgen Gadamer Fr, 26. Mai 2017 Pranger

Neben der Darstellung, als ob ein gewalttätiger Staatstreich von „rechts“ kurz bevorstehe, nennen die ZEIT-ONLINE-Autoren explizit die Namen aller Teilnehmer einer Protestaktion, deren sie namhaft werden konnten.

………………………

………………………

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/denunziation-als-politisches-druckmittel/

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links