Ehe für Alle (EfA) und der Wahlkampf – Gewissensentscheidung oder genialer Coup?

Die Straße zur Tyrannei beginnt mit der Zerstörung der Wahrheit.

— Thomas Jefferson

Ehe für Alle (EfA) und der Wahlkampf – Gewissensentscheidung oder genialer Coup?

Von Tomas Spahn Mi, 28. Juni 2017

Sollte die Union tatsächlich – wie von Merkel scheinbar impliziert – mehrheitlich für EfA stimmen, wäre dies ein eklatanter Vertrauensbruch den Unionswählern gegenüber. Ihnen hat die Union verbindlich zugesagt, dass es EfA mit ihr zumindest bis 2017 nicht gibt.

Was muss es dieser Republik gut gehen. Als gäbe es nicht große Zuwanderung, Demographieknick, unbezahlbare Renten und marode Bundeswehr, streiten sich die deutschen Parteien, unterstützt von Leitmedien, um ein Thema, das, ginge es nach dem

…………………………

…………………………

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/ehe-fuer-alle-efa-und-der-wahlkampf-gewissensentscheidung-oder-genialer-coup/

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links