E-Mobilität: Zwang zu Bus und Bahn durch die Hintertür

Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.

— Kurt Tucholsky

E-Mobilität: Zwang zu Bus und Bahn durch die Hintertür

Achgut.de, Peter Heller, Gastautor / 20.10.2017
Das Etikett des Heilsbringers haftet der Elektromobilität seit ihren ersten Tagen an. Schon als am 19. April des Jahres 1881 der Ingenieur Gustave Trouvé der staunenden Öffentlichkeit in Paris das erste die Bezeichnung „Automobil“ verdienende Fahrzeug präsentierte, elektrisch angetrieben und von einem Bleiakkumulator mit Energie versorgt, erschien es den Zeitgenossen wie die perfekte Lösung der damaligen Verkehrsprobleme. Denn das Wachstum der Städte und das Aufkommen der Eisenbahn – man wollte ja zu den Bahnhöfen gelangen – hatten einen Mobilitätsbedarf induziert, zu dessen Erfüllung allein das Pferd zur Verfügung stand.
http://www.achgut.com/artikel/e_mobilitaet_zwang_zu_bus_und_bahn_durch_die_hintertuer

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links