Prognose amerikanischer Nachrichtendienste: Europas „dunkle und schwierige Zukunft“

Nennt man das Kind beim Namen und nennt es ‚Verstaatlichung‘, so wird aller Sozialismus unromantisch und nüchterner.

— Theodor Heuss

Prognose amerikanischer Nachrichtendienste: Europas „dunkle und schwierige Zukunft“

  1. Januar 2018

Die kürzlich erschienene Studie „Global Trends – Paradox of Progress“ des amerikanischen „National Intelligence Council“ (NIC) prognostiziert Europa in den kommenden beiden Jahrzehnten eine Reihe krisenhafter Entwicklungen und spricht in diesem Zusammenhang von einer „dunklen und schwierigen Zukunft“.

………………….

https://bundsanktmichael.org/2018/01/14/prognose-amerikanischer-sicherheitsbehoerden-europas-dunkle-und-schwierige-zukunft/

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links