Spanisches Königshaus: Iñaki Urdangarin war zu geldgierig

Aber schauen Sie, wir haben jetzt jeden vierten Deutschen geimpft, diese Woche wird’s noch jeder fünfte werden…

— Jens Spahn (2021, CDU Bundesgesundheitsminister, im Interview)

Spanisches Königshaus: Iñaki Urdangarin war zu geldgierig

Der Schwager des spanischen Königs ist bald hinter Gittern. Der Skandal flog vor mehr als zehn Jahren auf. Ute Müller, Madrid 14.6.2018,

Eigentlich hatte Iñaki Urdangarin alles, was man sich im Leben wünschen kann. Als Handballer gewann er zweimal Medaillen bei Olympischen Spielen, er verheiratete sich mit Cristina de Borbón, der Tochter ……………………

https://www.nzz.ch/international/zu-geldgierig-ld.1394612?mktcid=nled&mktcval=102&kid=_2018-6-14

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links