Ein Todesfall, eine fehlende Paraphe und eine ausgesperrte Familie bei ThyssenKrupp

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von allein aufrecht.

— Thomas Jefferson

Ein Todesfall, eine fehlende Paraphe und eine ausgesperrte Familie bei ThyssenKrupp

Über fünf Generationen bestimmte die Krupp-Familie das Schicksal des Unternehmens. 1967 wurde dann eine Stiftung Besitzer des Konzerns. Diese ist noch heute grösster Aktionär bei ThyssenKrupp. Doch aus Sicht der Familie vernachlässigt sie ihre Pflichten, während der Konzern in einer Krise steckt.

Michael Rasch, Frankfurt 22.8.2018,

………………….

https://www.nzz.ch/wirtschaft/ein-todesfall-eine-fehlende-paraphe-und-eine-ausgesperrte-familie-bei-thyssenkrupp-ld.1413379?mktcid=nled&mktcval=105&kid=_2018-8-22

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links