Die 10-jährige Deeqa verblutet in einem somalischen Spital, nachdem ihre Genitalien verstümmelt worden sind. Eine Aktivistin begibt sich daraufhin auf Spurensuche

Die eine Hälfte der Grünen ist beim Staat angestellt, die andere Hälfte lebt vom Staat.

— Guido Westerwelle.

Die 10-jährige Deeqa verblutet in einem somalischen Spital, nachdem ihre Genitalien verstümmelt worden sind. Eine Aktivistin begibt sich daraufhin auf Spurensuche

Der Fall 10-jährigen Deeqa ist das erste Mal, dass Genitalverstümmelung in Somalia rechtlich verfolgt wird. Eine Dokumentation zeigt nun, wie die Familie des Mädchens mit ihrem Tod umgeht.

Karin A. Wenger, Christian Thumshirn 29.8.2018,

………………..

https://www.nzz.ch/international/genitalverstuemmelung-eine-aktivistin-untersucht-den-tod-eines-maedchens-ld.1415180?mktcid=nled&mktcval=102&kid=_2018-8-29

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links