Adpunktum Daily Headlines

Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.

— Margaret Mead

Adpunktum Daily Headlines

Iran möchte neue Gespräche mit der Atomenergiebehörde, mit dem Ziel, dass die Sanktionen aufgehoben werden

 

Sudan: Putschversuch vereitelt

Die sudanesischen Behörden haben nach eigenen Angaben, einen Putschversuch vereitelt. Damit sei ein Angriff auf den international anerkannten zivil-militärischen Rat abgewehrt worden, der das Land seit 2019 regiert.

 

Trudeau gewinnt die Wahlen

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat die vorgezogenen Neuwahlen gewonnen. Er verfehlte aber sein Ziel, mit seiner liberalen Partei die absolute Mehrheit zu erringen. Trudeau regiert seit 2015 Kanada.

 

Vulkanausbruch: Weitere Menschen evakuiert

Weitere Teile der Insel La Palma wurden evakuiert, der Vulkanausbruch geht weiter.

 

Reisen in die USA wieder möglich

Die USA werden Anfang November wieder für Flugpassagiere aus China, Indien, Großbritannien und anderen europäischen Ländern geöffnet, die gegen Covid-19 geimpft sind und einen maximal drei Tagen alten PCR-Test vorlegen. Das Einreiseverbot für die USA bestand seit März 2020.

 

Nachforschungen über mögliche Misshandlungen

US-Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas erklärte, die Behörden würden Berichten nachgehen, wonach haitianische Migranten in Texas von Grenzschutzbeamten misshandelt worden seien.

 

USA wollen 125.000 Migranten jährlich aufnehmen

US-Präsident Joe Biden will die Zahl der jährlich in die USA aufgenommenen Flüchtlinge  auf 125.000 fast verdoppeln. Damit löst er ein Wahlkampf-Versprechen ein.

 

Warnung an Mali

Frankreichs Verteidigungsministerin, Florence Parly, hat Mali vor internationaler Isolierung gewarnt, wenn es Söldner des russischen privaten Sicherheitsunternehmens Wagner anwerbe.

 

Immobiliengigant Evergrande zahlt Zinsen

Der schwer angeschlagene chinesische Wohnungsbaugigant Evergrande erklärte, dass er sich mit Gläubigern auf einen Zinszahlung geeinigt habe. In einer Erklärung für die Börse in Shenzhen teilte Evergrandes Immobilieneinheit Hengda mit, dass die fälligen Zinsen für eine Anleihe gezahlt werden sollen. Dabei soll es sich um einen Betrag von umgerechnet 36 Millionen US-Dollar handeln.

 

China will keine Kohlekraftwerke mehr im Ausland finanzieren

Der chinesische Präsident Xi Jinping erklärte auf der UN-Generalversammlung in New York, sein Land werde keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr finanzieren.

 

Taliban wollen vor der UN sprechen

Nach Angaben der Vereinten Nationen, haben die Taliban die Legitimation des ehemaligen UN-Botschafters Afghanistans in Frage gestellt und darum gebeten, auf der UN-Generalversammlung sprechen zu dürfen.

 

Australien fühlt sich von China bedroht

Politische Analysten sind der Meinung, dass Australiens Wunsch nach nuklearer U-Boot-Technologie in der Furcht vor einer chinesischen Bedrohung wurzelt, sowie der Auffassung sei, dass Frankreichs China-Politik zweideutig ist.

 

Türkei will Klimaabkommen ratifizieren

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, dass die Türkei bereit sei, das Pariser Abkommen zum Klimawandel zu ratifizieren. Vor einem Jahr kam es zu heftigen Wetterereignisse in der Türkei – darunter Waldbrände und Sturzfluten, die rund 100 Menschenleben gefordert hatten.

 

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links