Der dritte Weg – Interventionismus als Mittelding zwischen Sozialismus und Kapitalismus

Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

— Erik Satie

Der dritte Weg – Interventionismus als Mittelding zwischen Sozialismus und Kapitalismus

Sie weisen den Sozialismus nicht weniger zurück als den Kapitalismus. Sie empfehlen ein drittes System, das, wie sie behaupten, genauso weit weg ist vom Kapitalismus wie es vom Sozialismus entfernt ist, welches als drittes System der ökonomischen Organisation einer Gesellschaft in der Mitte angesiedelt ist zwischen den zwei anderen Systemen, und während es die Vorteile beider behält, werden ihre jeweiligen Nachteile vermieden. Dieses dritte System ist bekannt als das System des Interventionismus. In der Terminologie der amerikanischen Poltik wird es oft als Politik des Mittelweges bezeichnet…

Dieser Lauf der Dinge ist nicht unausweichlich. Der Trend kann umgekehrt werden, so wie es bei vielen Trends in der Vergangenheit der Fall war…

Ob er es will oder nicht, jeder ist hineingezogen in den großen historischen Kampf, die Entscheidungsschlacht, in die uns unsere Epoche gestürzt hat.“

Ludwig von Mises

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links