Markus Krall

To totalitarians truth is as the cross is to the devil.

— Thomas DiLorenzo

Markus Krall

„Auch das Manchestertum beziehungsweise der sogenannte und vielgescholtene ‚Manchesterkapitalismus‘ ist eine Erfindung der sozialistischen Propaganda. Es ist natürlich richtig, dass es im 19. Jahrhundert in den aufstrebenden Industrienationen eine weit verbreitete Armut gab. Sie war aber nicht das Ergebnis des Kapitalismus, sondern das Erbe des Feudalismus. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, also zum Beginn der industriellen Revolution, war die absolute Armut der Normalzustand für 99 Prozent der Menschheit. Nur der Adel, die damalige ‚Classe distributive‘, die verteilende Klasse, konnte sich über diesen Zustand der Armut erheben.“

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links