Karl Marx

Die Inflation ist die einzige Steuer, die nicht vom Parlament verabschiedet werden muss.

— Milton Friedman

Karl Marx

„Die Schwächen des Marxschen Denkens sind vielfältig. Der „reife“ Marx interessierte sich immer weniger für philosophische Fragestellungen. Seine allgemeine Desillusionierung aufgrund politischer Enttäuschungen (vor allem das Scheitern der Pariser Kommune) verstärkte seine Verbitterung, die durch ständige finanzielle Sorgen noch verstärkt wurde. Sein Charakter vertreibt alle seine Freunde, mit Ausnahme von Engels. Er suchte das Vergessen in den Armen seiner Haushälterin Helene Demuth (das bedeutet Demut“), die ihm einen Sohn gebar, von dem Engels treu behauptete, ihn gezeugt zu haben. (Die wahre Geschichte sickerte erst viel später durch.) Die Verbitterung wirkte vielleicht auch als Bremse für sein Denken und seine Arbeit, die nur sehr langsam vorankam. Seine Einsamkeit und Isolation veranlassten ihn zu schwerwiegenden Irrtümern gerade in Bezug auf den menschlichen Charakter, Irrtümer, die sich in der Folge auf die gesamte marxistische Landschaft auswirkten, vor allem in den Ländern, in denen der Marxismus zur Staatsreligion wurde. Marx scheint das Diktum Pascals nicht gekannt zu haben, dass der Mensch weder Tier noch Engel ist und dass derjenige, der ihn in einen Engel verwandeln will, ihn unweigerlich auf das Niveau eines Tieres degradiert – ein Gedanke, der auch in unserer These vom erzwungenen Klosterleben zum Ausdruck kommt. Das erzwungene „Paradies“ wird in der Tat zur Hölle. Ein weiterer Kurzschluss in seinem Gedankengang ergibt sich aus seiner Ablehnung der Ideologie, obwohl er selbst eine solche geschaffen hat.“

Erik von Kühnelt-Leddihn

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links