Die Regulierungskräfte auf freien Märkten

Die eine Hälfte der Grünen ist beim Staat angestellt, die andere Hälfte lebt vom Staat.

— Guido Westerwelle.

Die Regulierungskräfte auf freien Märkten

„Für den zufälligen Beobachter scheint das Marktgeschehen eine verwirrende und unkoordinierte Masse von Transaktionen zu sein. Jedem Einzelnen in der Marktgesellschaft steht es frei, zu kaufen, was und wann er will, zu verkaufen, was und wann er will, zu produzieren oder zu konsumieren, was er will, oder ganz auf eine oder alle diese Aktivitäten zu verzichten…… Die wirtschaftliche Analyse zeigt, dass dieses scheinbare Chaos in der Tätigkeit der Marktteilnehmer nur scheinbar ist. Tatsächlich zeigt die Analyse, dass die stattfindenden Tauschvorgänge bestimmten Kräften unterliegen, die auf dem Markt wirken. Diese Marktkräfte leiten die am Markt teilnehmenden Individuen bei ihren Entscheidungen.

Israel Kirzner (Market Theory and the Price System)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links