Warum Sozialisten und Kommunisten die christliche Religion bekämpfen

Der Reichtum der Reichen ist nicht die Ursache der Armut der anderen Leute

— Ludwig von Mises

Warum Sozialisten und Kommunisten die christliche Religion bekämpfen

„Der Kommunismus beruht auf der Atomisierung der Gesellschaft. Nichts darf zwischen dem Staat und dem Individuum stehen. Die Familieneinheit muss zerstört werden. Der Einzelne muss dem allmächtigen Staat und der Partei, die ihn kontrolliert, seine einzige Loyalität schulden.

Aber vielleicht müssen die Kommunisten vor allem die Religion zerstören. Der Gedanke, dass der Einzelne sein Schicksal in etwas anderes als in die allmächtige, allgegenwärtige Regierung legen könnte, ist ihnen ein Gräuel. Das kann nicht toleriert werden. Ihr müsst ohnmächtig und allein vor eurem Unterdrücker stehen, der euch mit Leib und Seele beherrscht.“

Sam Faddis

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links