Russland-Sanktionen gegen Privatleute, SWIFT, Gründe für deutsche Hyperinflation 1922

Der Reichtum der Reichen ist nicht die Ursache der Armut der anderen Leute

— Ludwig von Mises

Russland-Sanktionen gegen Privatleute, SWIFT, Gründe für deutsche Hyperinflation 1922

„Die Sanktionen gegen Russland werden von den USA und der EU als legitime Maßnahmen dargestellt, die notwendig sind, um das kriegsführende Russland und seinen Präsidenten Putin zum Einlenken zu bringen. Aber sie wissen, dass das nicht passieren wird. Es ist klar, dass die Sanktionen in keinem Fall die gewünschte Wirkung haben, sie haben lediglich das Fundament der Weltwirtschaft erschüttert und gezeigt, dass sie willkürlich und nicht vertrauenswürdig ist. SWIFT hatte Selbstmord begangen, und Chinas Alternative treibt die Welt in einen Großen Reset, aber nicht in das beschlossene Ziel einer Eine-Welt-Regierung unter Führung der Vereinten Nationen. Auch Afrika hat sich gerade geweigert, die Diktatur der WHO über die Weltgesundheit zu unterzeichnen.

Was eindeutig im Spiel ist, ist ihre Idee der Beschlagnahme von Privatvermögen. Was die Hyperinflation in Deutschland auslöste, war NICHT das Drucken von Geld – das war das Ergebnis, nicht die Ursache. Im Dezember 1922 nahm die Regierung eine Zwangsanleihe auf. Auch sie beschlagnahmte 10 % der Konten aller Bürger und gab eine Anleihe heraus. Wir sind dabei, zu solchen Maßnahmen zurückzukehren. Die USA und die EU haben zusammen mit Japan und der Schweiz alle Rechtsregeln außer Kraft gesetzt. Wir sollten nichts anderes in dieser letzten Phase bis 2032 erwarten, in der es zu einem Krieg zwischen der Regierung und uns, dem Volk, kommen wird – den großen Ungewaschenen.

Martin Armstrong (Juni 2022)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links