Great Reset

Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.

— Margaret Mead

Great Reset

„Der große Reset: Die Uhr der Zivilisation zurückdrehen

Während der Covid-19-Pandemie kam es zu einer nie dagewesenen Verschmelzung der Interessen großer und mächtiger Unternehmen mit der Macht des Staates. Demokratisch gewählte Politiker in vielen Ländern haben es versäumt, die Interessen ihrer eigenen Bürger zu vertreten und ihre eigenen Verfassungen und Grundrechte zu wahren. Insbesondere unterstützten sie Abriegelungsmaßnahmen, Impfvorschriften, die Unterdrückung einer Vielzahl von Frühbehandlungsmöglichkeiten, die Zensur abweichender Meinungen, Propaganda, Eingriffe in die Privatsphäre des Einzelnen und die Aufhebung verschiedener Formen der Freiheit. All diese Strategien und Maßnahmen wurden von den sozialen Ingenieuren der Pandemie zentral geplant.

Globalisten, die von gesellschaftlicher Kontrolle besessen sind, beschlossen, die Pandemie zu nutzen, um ihre autoritäre Macht auszubauen. Zu ihnen gehörte Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums (WEF). Im Juni 2020 erklärte er, dass „die Pandemie eine seltene, aber enge Gelegenheit bietet, über unsere Welt nachzudenken, sie neu zu denken und neu zu gestalten“. Ihm zufolge muss jedes Land, von den Vereinigten Staaten bis China, mitmachen, und jede Branche, von Öl und Gas bis zur Technologie, muss umgestaltet werden.

Es ist kein Geheimnis, dass sich das WEF seit den Anfängen der Pandemie auf die beschleunigte Umsetzung der zentralen Planung für die gesamte Weltbevölkerung konzentriert hat. Dieser Plan zur Schaffung einer neuen Weltordnung, bekannt als „Great Reset“, war eines der Hauptthemen auf der jüngsten Jahrestagung des WEF, die vom 22. bis 26. Mai in Davos (Schweiz) stattfand.

Drastische Veränderungen der Weltordnung wie der Great Reset geschehen nicht spontan, sondern werden von globalen Entscheidungsträgern geplant, zu denen einflussreiche Milliardäre, Politiker, Prominente, voreingenommene Akademiker, wohlhabende Philanthropen und die Bürokraten internationaler Organisationen und Institutionen gehören. Diese Leute unterstützen das Social Engineering, weil es ihnen ermöglicht, die Kontrolle über den Reichtum und die natürlichen Ressourcen der Welt zu erlangen und ihre Fähigkeit zu stärken, die Gesellschaft nach ihrem Gutdünken zu gestalten.

Birsen Filip (15.6.2022, https://mises.org/wire/great-reset-turning-back-clock-civilization)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links