Transhumanismus und Metaverse

If men were angels, no government would be necessary. If angels were to govern men, neither external nor internal controls on government would be necessary.

— James Madison

Transhumanismus und Metaverse

„Transhumanismus ist nichts Neues. Er setzt einen prähistorischen Trend zur zunehmenden Abhängigkeit von und Integration in die Technologie fort. Als wir vom Feuer abhängig wurden, schrumpften unsere Kiefermuskeln und unsere Verdauungsenzyme veränderten sich. Hunderttausende von Jahren später veränderte die Entwicklung der gegenständlichen Sprache unsere Gehirne. Die materiellen Technologien der Domestikation, der Töpferei, der Metallurgie und schließlich der Industrie schufen eine Gesellschaft, die vollständig von ihnen abhängig war. Visionen von Silizium-Gehirn-Hybriden, die digitale Kontrollzentren betreiben, in jeder Hinsicht von Robotern bedient werden und in einer künstlichen Realität leben, stellen lediglich den Höhepunkt eines Trends dar, nicht aber eine Richtungsänderung. Schon seit langem leben die Menschen bis zu einem gewissen Grad in einer virtuellen Realität – der Realität ihrer Konzepte, Geschichten und Etiketten. Das Metaverse lässt uns noch tiefer in diese Realität eintauchen.“

Charles Eisenstein

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links