Staatsverschuldung – auf Basis der marxistischen Idee von Zentralbanken und staatlichem Geldmonopol – ist unser Untergang

Wenn unser Land je in eine Diktatur rutscht, wird es durch die Unterlassung derer geschehen, die schweigen. Wir sind noch frei genug, um zu sprechen.

— Ayn Rand

Staatsverschuldung – auf Basis der marxistischen Idee von Zentralbanken und staatlichem Geldmonopol – ist unser Untergang

„Die Theorie, dass die Inflation mit der Geldmenge zusammenhängt, geht tatsächlich auf die Zeit zurück, als Metall die Geldmenge war. Die plötzliche Entdeckung Amerikas führte zu einer riesigen Inflationswelle in Europa. Das FISKALISCHE MISMANAGEMENT Spaniens führte zu seinem völligen Zusammenbruch. Sie borgten sich gegen die nächste Schiffsladung Gold, die aus der Neuen Welt eintraf. Man wollte nicht einmal warten, bis es eintraf, und war so aufgeregt, es auszugeben, bevor es ankam.

Spanien wurde dank der Wanderungen von Kolumbus zur reichsten Nation Europas. Nichtsdestotrotz ist der erstaunliche Niedergang und Fall Spaniens vielleicht die beste Lektion, wenn jemand „How NOT to Manage Government For Dummies“ schreiben möchte. Die Spanier wurden sowohl zur reichsten Nation als auch zum größten Schuldner, gar nicht so unähnlich den Vereinigten Staaten, und schafften es, als die ärmste Nation zu enden.

Spanien wurde ab 1557 zu einem Serienschuldner, gefolgt von 1570, 1575, 1596, 1607 und 1647 und erreichte schließlich den Status der dritten Welt ohne Hyperinflation. Ihr Wirtschaftsmodell basierte auf Eroberung und Plünderung, anstatt eine einheimische Industrie und eine lebensfähige Wirtschaft zu entwickeln. Die Lektion, die man von Spanien lernen kann, ist genau das, was Adam Smith 1776 in seinem „Wohlstand der Nationen“ schrieb:

Wie ein unvorsichtiger Verschwender, dessen dringende Anlässe es ihm nicht erlauben, auf die regelmäßige Auszahlung seiner Einnahmen zu warten, ist der Staat in der ständigen Praxis, von seinen eigenen Faktoren und Agenten zu borgen und für die Verwendung seines eigenen Geldes Zinsen zu zahlen.

Adam Smith (1776, Reichtum der Nationen)

…… Egal, was Geld ist, sein Wert kann NICHT festgelegt werden. Es muss schwanken können, denn es gibt immer Trends, die sich hin und her bewegen….

Die endlose Vermehrung des Dollarangebots ist nicht das Problem. Das ist so, als würde man die Waffe für den Mord an einem Menschen verantwortlich machen und nicht die Person, die die Waffe trägt. Das Problem war schon immer die fiskalische Misswirtschaft der Machthaber… Das Problem sind die Verantwortlichen in der Regierung.

Es handelt sich um finanzpolitische Misswirtschaft, die durch den Marxismus hervorgerufen wurde, bei dem die Politiker nicht mehr wissen, wie man für ein Amt kandidiert, ohne die Menschen um ihre Stimmen zu bestechen. Dieses System ist völlig dem Untergang geweiht, genau wie der Kommunismus. Jetzt sind wir dran.“

Martin Armstrong

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links