Die mangelnde Integrität der Wissenschaft

Vier feindselige Zeitungen sind mehr zu fürchten als tausend Bajonette.

— Napoleon Bonaparte

Die mangelnde Integrität der Wissenschaft

„Es ist einfach nicht mehr möglich, einem Großteil der veröffentlichten klinischen Forschung zu glauben oder sich auf das Urteil vertrauenswürdiger Ärzte oder maßgeblicher medizinischer Leitlinien zu verlassen.“

Marcia Angell, M.D. (Chefredakteurin des New England Journal of Medicine)

 

„Ein großer Teil der wissenschaftlichen Literatur, vielleicht die Hälfte, ist schlichtweg unwahr… eklatante Interessenkonflikte… die Wissenschaft hat sich in die Dunkelheit begeben.“

Richard Horton (Chefredakteur des Lancet)

 

„Die Wissenschaft ist heute gekauft und entbehrt jeglicher Integrität. Dies ist auf den Zusammenbruch der wissenschaftlichen Kultur zurückzuführen. Geld hat Vorrang vor Integrität und Wahrheit. Wenn der Karrieredruck auf Wissenschaftler ausreicht, um die Integrität und das Engagement für die Wahrheit beiseite zu schieben, was geschieht dann anderswo in der Gesellschaft, wo die geltenden Normen schwächer sind? Die Wissenschaft ist eine grundlegende Basis. Wenn sie zerstört wird, wie es gerade vor unseren Augen geschieht, wird die Zivilisation zerstört.

Paul Craig Roberts

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links